Englands Ladies und ihre verrückten Hüte

Royal Ascot
1 von 16
Eigentlich geht es beim traditionsreichen Royal Ascot Pferderennen gar nicht um den Sport. Viel wichtiger ist: Welche der Damen aus der englischen High-Society hat den schönsten Hut.
Royal Ascot
2 von 16
Noch eher zurückhaltend ist diese junge Lady.
Royal Ascot
3 von 16
Wenn‘s mal länger dauert: Ein paar Erdbeeren für einen Snack zwischendurch.
Royal Ascot
4 von 16
Queen Elizabeth II im gelben Kostüm mit passendem Hut.
Royal Ascot
5 von 16
Pretty in pink.
Royal Ascot
6 von 16
Im Vergleich zu ihrer weiblichen Begleitung mögen es die Herren bei Royal Ascot eher schlicht schwarz und grau.
Royal Ascot
7 von 16
Ob dieser Schmetterling echt ist?
Royal Ascot
8 von 16
Auch Camilla Parker-Bowles, Lebensgefährtin von Prinz Charles, kam natürlich auch zum Pferderennen.
Royal Ascot
9 von 16
Da möchte man fast abbeißen.

Eigentlich geht es bei diesem Pferderennen gar nicht um den Sport. Viel wichtiger ist beim traditionsreichen Royal Ascot: Welche der Damen aus der englischen High-Society hat den schönsten Hut – oder was immer sie auch auf dem Kopf tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder
Mindestens zehn Autos sind auf der A81 Höhe der Ausfahrt Ahorn zusammengeprallt. Vier Menschen kamen dabei ums Leben. …
Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (12)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (12)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.