9/11: FBI zeigt erstmals Beweisstücke

1 von 10
Ein Museum stellt erstmals vom FBI während der Ermittlungen zu den Terrorangriffen des 11. September 2001 zusammengetragene Beweisstücke aus.
2 von 10
Mit dem Handy (r) telefonierte der damalige Bürgermeister von New York, Rudolph Giuliani.
3 von 10
Diese Uhr hing im Pentagon von Washington. Als dort am 11. September 2001 ein Flugzeug einschlug, blieb sie stehen. 
4 von 10
Diese deformierten Münzen wurden nach den Anschlägen im Pentagon gefunden.
5 von 10
Das Teil wurde in der Nähe des Wracks von Flug 93 sichergestell. Die Maschine war bei Shanksville abgestürzt.
6 von 10
Das Bild erinnert an den Feuerwehrmann Isaac Ho'opi'i.
7 von 10
Ein verformter Stahlträger, der nach den Anschlägen auf das Pentagon übrig blieb.
8 von 10
Die Navy-Uniform wurde von David Thomas getragen, als er einen Kollegen rettete. 
9 von 10
Einige Erinnerungsstücke auf einem Tisch.

Washington - Ein Museum stellt erstmals vom FBI während der Ermittlungen zu den Terrorangriffen des 11. September 2001 zusammengetragene Beweisstücke aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (8)
In der gedruckten Ausgabe der HNA veröffentlichen wir auf der Lesermeinungsseite jeden Tag das Leserfoto des Tages. Die …
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (8)
Zirkus-Papagei büxt aus - und wird mit einem coolen Trick eingefangen
Ein ausgebüxter Papagei des Circus Krone hat der Stuttgarter Feuerwehr eine aufwendige Rettungsaktion beschert.
Zirkus-Papagei büxt aus - und wird mit einem coolen Trick eingefangen