Geiselnehmer in US-Sender erschossen

1 von 14
In der Zentrale des US-Fernsehsenders Discovery Channel (US-Staat Maryland) hat die Polizei einen Geiselnehmer erschossen, der drei Menschen in seine Gewalt gebracht hatte.
2 von 14
Alle Geiseln entkamen. Die meisten der 1.900 Mitarbeiter in der Konzernzentrale in einem Vorort von Washingtons hatten das Gebäude nach Polizeiangaben zuvor sicher verlassen.
3 von 14
Motiv der Geiselnahme am Mittwoch war möglicherweise der Ärger des Mannes (Foto des Geiselnehmers) über das Programm des Senders, dem er vorwarf, nicht genug für die Rettung der Erde zu tun.
4 von 14
Der Geiselnehmer (Foto seiner Facebook-Seite) gelangte den Angaben zufolge gegen 13.00 Uhr (Ortszeit, 19.00 Uhr MESZ) durch den Haupteingang in das Gebäude. Er nahm dann zwei Mitarbeiter des Senders und einen Wachmann als Geiseln.
5 von 14
Die Polizei verhandelte vier Stunden lang mit ihm.
6 von 14
Der Mann hatte eine Faustfeuerwaffe, mehrere Metallkanister waren an seinem Körper festgebunden. Außerdem trug er zwei Rucksäcke auf dem Rücken.
7 von 14
Der Polizeichef des Bezirks Montgomery, Thomas Manger, erklärte, ein Sprengsatz sei detoniert, als die Polizisten auf den Geiselnehmer geschossen hätten. Der Mann habe mindestens einen Schuss abgegeben.
8 von 14
Aus Polizeikreisen verlautete, bei dem Geiselnehmer handele es sich vermutlich um einen Mann namens James L., der in der Vergangenheit als Umweltaktivist vor dem Sender protestiert habe (Archivbild des Geiselnehmers).
9 von 14
Medienberichten zufolge wurde er 2008 festgenommen, nachdem er vor dem Gebäude Tausende von Dollar in die Luft warf.

Silver Spring - Geiselnehmer in US-Sender erschossen

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig
Das Anwesen samt Mühle von Thomas Gottschalk ist dem verheerenden Feuer in Kalifornien zum Opfer gefallen. Was von der …
Bedrückende Bilder: Das blieb nach dem verheerenden Brand von Thomas Gottschalks Villa übrig
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (13)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.