Faszinierende Bilder: Der Grímsvötn spuckt Asche

1 von 12
Nach dem Ausbruch des aktivsten Vulkans Islands ist der Luftraum über dem Gebiet gesperrt. Die Eruption wurde von meheren Erdbeben begleitet. Eine Rauchwolke wuchs mehrere tausend Meter in den Himmel.
2 von 12
Nach dem Ausbruch des aktivsten Vulkans Islands ist der Luftraum über dem Gebiet gesperrt. Die Eruption wurde von meheren Erdbeben begleitet. Eine Rauchwolke wuchs mehrere tausend Meter in den Himmel.
3 von 12
Nach dem Ausbruch des aktivsten Vulkans Islands ist der Luftraum über dem Gebiet gesperrt. Die Eruption wurde von meheren Erdbeben begleitet. Eine Rauchwolke wuchs mehrere tausend Meter in den Himmel.
4 von 12
Nach dem Ausbruch des aktivsten Vulkans Islands ist der Luftraum über dem Gebiet gesperrt. Die Eruption wurde von meheren Erdbeben begleitet. Eine Rauchwolke wuchs mehrere tausend Meter in den Himmel.
5 von 12
Nach dem Ausbruch des aktivsten Vulkans Islands ist der Luftraum über dem Gebiet gesperrt. Die Eruption wurde von meheren Erdbeben begleitet. Eine Rauchwolke wuchs mehrere tausend Meter in den Himmel.
6 von 12
Nach dem Ausbruch des aktivsten Vulkans Islands ist der Luftraum über dem Gebiet gesperrt. Die Eruption wurde von meheren Erdbeben begleitet. Eine Rauchwolke wuchs mehrere tausend Meter in den Himmel.
7 von 12
Nach dem Ausbruch des aktivsten Vulkans Islands ist der Luftraum über dem Gebiet gesperrt. Die Eruption wurde von meheren Erdbeben begleitet. Eine Rauchwolke wuchs mehrere tausend Meter in den Himmel.
8 von 12
Nach dem Ausbruch des aktivsten Vulkans Islands ist der Luftraum über dem Gebiet gesperrt. Die Eruption wurde von meheren Erdbeben begleitet. Eine Rauchwolke wuchs mehrere tausend Meter in den Himmel.
9 von 12
Nach dem Ausbruch des aktivsten Vulkans Islands ist der Luftraum über dem Gebiet gesperrt. Die Eruption wurde von meheren Erdbeben begleitet. Eine Rauchwolke wuchs mehrere tausend Meter in den Himmel.

Grimsvotn - Nach dem Ausbruch des aktivsten Vulkans Islands ist der Luftraum über dem Gebiet gesperrt. Die Eruption wurde von meheren Erdbeben begleitet. Eine Rauchwolke wuchs mehrere tausend Meter in den Himmel.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Rom - Der Papst schickt eine emotionale Botschaft in die Abruzzen: "Danke für Eure Nähe, für Eure Arbeit, für Eure …
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos

Valencia - Rund 2000 Menschen haben im Osten Spaniens die Nacht zum Freitag bei eisigen Temperaturen auf einer …
Heftige Schneefälle sorgen in Spanien für Chaos