Bereits polizeibekannt

Drogendealer verkauft an Minderjährige - bis Blatt sich wendet

+
Ein Drogendealer verkauft Marihuana an Minderjährige - doch dann kommt alles anders.

Ein Drogendealer verkauft seinen Stoff in Frankfurt auch an Minderjährige - bis das Blatt sich wendet.

Frankfurt - Ein 30-jähriger Mann aus Frankfurt macht es sich zum Beruf mit Drogen zu dealen - unter seinen Kunden befanden sich auch Minderjährige. Doch jetzt wendet sich das Blatt, wie extratipp.com* berichtet.

Frankfurt: Drogendealer verkauft Marihuana an Minderjährige - Polizei greift ein

Gegen 16.35 Uhr am vergangenen Dienstagabend (16. Oktober) konnten Beamte im Bereich des kleinen Einkaufszentrums die enthüllende Beobachtung machen: Der polizeibekannte Drogendealer verkaufte einem 16-jährigen Jugendlichen Marihuana. Zuvor waren laut der Frankfurter Polizei schon Hinweise aus der Bevölkerung bezüglich des 30-Jährigen eingegangen. Bei einer vorläufigen Festnahme des Jugendlichen stellte sich heraus, dass er zuvor1,32 Gramm Cannabis bei dem Dealer gekauft hatte.

Polizei nimmt Drogendealer in Frankfurt fest: Heftige Entdeckung in seinem Auto

Noch am Dienstagabend konnten die Beamten einer Operativen Einheit den 30-jährigen Drogendealer im Praunheimer Weg in Frankfurt festnehmen. Bei ihm und in seinem Wagen machten die Polizisten dann die krasse Entdeckung: Der Mann war im Besitz von "insgesamt 326 verkaufsfertigen, vorportionierten Tütchen mitrund 670 Gramm Marihuana". Auch Bargeld im Wert von 4.465 Euro stellten die Beamten sicher - denn das Geld stammt mutmaßlich aus seinen illegalen Drogengeschäften. 

Diese Drogen konnten Polizisten sicherstellen, bevor sie weiter in Umlauf geraten.

Nachdem die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen wurden, musste der 30-Jährige jedoch wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen werden. Seine kriminellen Machenschaften wird der Drogendealer nach seiner Festnahme nun hoffentlich einstellen.

Auch interessant: Coup im Kampf gegen den Drogen-Schmuggel! Die Polizei hat mehr als 120 Kilo Marihuana sichergestellt, mehrere Verdächtige wurden festgenommen.

Ebenso: Drogenlabor hochgenommen: Paar kocht Crystal Meth in gemeinsamer Wohnung

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.