Französischer Atlantikstrand mit Öl verschmutzt

Paris - Der französische Atlantikstrand ist südlich von Nantes mit etwa acht Tonnen Öl verschmutzt. Die Herkunft des Öls sei noch unklar, berichtete der Sender France-Info.

Mehr als 100 Feuerwehrleute und Dutzende Helfer hätten am Sonntag bei den Reinigungsarbeiten geholfen. Dabei seien Ölklumpen mit bis zu 60 Zentimetern Durchmesser gefunden worden.

Derzeit gibt es zwei mögliche Erklärungen: Entweder handelt es sich um Rückstände, die auf dem Meeresboden lagen und durch das in den vergangenen Tagen stark bewegte Meer an die Oberfläche getrieben wurden. Das Öl könnte aber auch aktuell verklappt worden sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.