1. Startseite
  2. Welt

Frau auf Zebrastreifen von Lastwagen tödlich verletzt – Fahrzeug nach 3 km gestoppt

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Der Lehmweg wurde nach dem Unfall komplett gesperrt
Der Lehmweg wurde nach dem Unfall komplett gesperrt © Elias Bartl

Schrecklicher Unfall auf dem Lehmweg in Hamburg Hoheluft-Ost. Ein Lastwagen hat eine Frau auf einem Zebrastreifen erfasst und getötet. Der Fahrer fuhr einfach weiter.

Hamburg – Drama in Hamburg Hoheluft-Ost. Am Dienstag, 25. Oktober 2022, ist es auf dem Lehmweg zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Lastwagen, der an der Kreuzung abbiegen wollte, erfasste gegen 12:14 Uhr eine Fußgängerin auf einem Zebrastreifen und überrollte diese.

Weitere Hintergründe zum tödlichen Unfall und ob der Lastwagenfahrer inzwischen gestoppt werden konnte, erfahren Sie bei 24hamburg.de

Mehrere Zeugen eines Cafés sahen den schlimmen Unfall mit an und alarmierten die Feuerwehr Hamburg. Der Fahrer des gelben Lastwagens, der offenbar überhaupt nichts von dem Unfall bemerkte, setzte seine Fahrt nach dem Zusammenstoß einfach fort.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion