Überwachungskamera hält den Vorfall fest

Frau sexuell belästigt: Polizei sucht diesen Mann

+
Die Polizei sucht nach diesem Mann. 

Eine junge Frau wird in Mülheim sexuell belästigt. Die Polizei sucht nun nach dem Täter und veröffentlicht ein Foto.

Mülheim - Am Samstag, 9. Juni wurde eine junge Frau von einem noch unbekannten Mann sexuell belästigt. Als das spätere Opfer gegen 20.45 Uhr die U-Bahn-Haltestelle Eichbaum verlassen und Richtung Blumendeller Straße in Mülheim laufen will, kommt ihr der noch unbekannte Mann an der Rolltreppe zu nahe. Er tritt dabei von hinten an die junge Frau heran und fasst diese unsittlich an, berichtet „derWesten“. Doch was darauf folgt, ist eine wahrlich vorbildliche Reaktion der jungen Frau. 

Auf den Bildern der Überwachungskamera ist zu sehen, wie sich das Opfer ruckartig umdreht und den Mann laut anschreit. Der vermeintliche Täter läuft daraufhin davon. Knapp drei Monate später sucht die Polizei Mülheim nun mit den Bildern nach dem Täter. Demnach soll der Gesuchte etwa 1,70 Meter groß und etwa 25 Jahre alt sein. Bei der Tat trug er eine schwarze Hose, weiße Sneaker und ein schwarzes Shirt mit dem weißen Aufdruck „Deathrow“. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0201/829-0 entgegen.

In Köln sucht die Polizei nach einem U-Bahn-Rowdy.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.