Ganz schön faul: Freizeit am liebsten vor dem TV

Berlin - In ihrer Freizeit sind die Menschen in Deutschland am liebsten faul - und sitzen vor allem vorm Fernseher. Das geht aus einer Studie der Hamburger Stiftung für Zukunftsfragen hervor.

“Nach Feierabend will man sich passiv berieseln lassen. Die meisten Freizeitaktivitäten sind Passivitäten“, erklärte der Wissenschaftliche Leiter der Stiftung, Ulrich Reinhardt, am Montag in Berlin.

Mit durchschnittlich rund vier Stunden pro Werktag bleibt den Deutschen mehr Freizeit denn je. Trotzdem haben sie oft das Gefühl, zu wenig Zeit zu haben - da das Angebot an Aktivitäten wächst. Mit der Vielzahl von Konsum- und Medienangeboten wachse zudem die Sehnsucht nach Ruhe und Erholung, so Reinhardt. Neben dem Fernsehen (97 Prozent) zählen Telefonieren (91 Prozent), Radio hören (89 Prozent) und Zeitungen/Zeitschriften lesen (79 Prozent) zu den beliebtesten Aktivitäten, denen die Menschen in Deutschland mindestens einmal pro Woche frönen. Häufiger als noch vor drei Jahren faulenzen sie oder schlafen aus. Aktivitäten wie Radfahren und Gartenarbeit waren hingegen rückläufig.

Große Unterschiede im Freizeitverhalten gibt es laut Studie unter anderem zwischen Gut- und Geringverdienern. Letztere verbringen laut Reinhardt oft unfreiwillig mehr Zeit mit kostengünstigen Aktivitäten, wie etwa Kreuzworträtseln, Faulenzen und Mittagsschlaf. Gutverdiener sind deutlich aktiver. Sie gehen häufiger ins Theater und Restaurant oder unternehmen Ausflüge.

Für die repräsentative Erhebung wurden rund 6000 Menschen befragt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.