Bilder

Frieda (3): Europas jüngstes Frühchen - Bilder

1 von 8
Als sie geboren wurde, war die kleine Frieda kaum lebensfähig. Sie kam viel zu früh zur Welt, bereits nach 21 Wochen und fünf Tagen. Wie es ihr geht, kann das Mädchen mittlerweile selbst beantworten. „Gut“, sagt die Kleine mit zartem Stimmchen. Sie ist mittlerweile drei Jahre und drei Monate alt - und hat sich angesichts ihrer prekären Vorgeschichte prächtig gemacht.
2 von 8
Als sie geboren wurde, war die kleine Frieda kaum lebensfähig. Sie kam viel zu früh zur Welt, bereits nach 21 Wochen und fünf Tagen. Wie es ihr geht, kann das Mädchen mittlerweile selbst beantworten. „Gut“, sagt die Kleine mit zartem Stimmchen. Sie ist mittlerweile drei Jahre und drei Monate alt - und hat sich angesichts ihrer prekären Vorgeschichte prächtig gemacht.
3 von 8
Als sie geboren wurde, war die kleine Frieda kaum lebensfähig. Sie kam viel zu früh zur Welt, bereits nach 21 Wochen und fünf Tagen. Wie es ihr geht, kann das Mädchen mittlerweile selbst beantworten. „Gut“, sagt die Kleine mit zartem Stimmchen. Sie ist mittlerweile drei Jahre und drei Monate alt - und hat sich angesichts ihrer prekären Vorgeschichte prächtig gemacht.
4 von 8
Als sie geboren wurde, war die kleine Frieda kaum lebensfähig. Sie kam viel zu früh zur Welt, bereits nach 21 Wochen und fünf Tagen. Wie es ihr geht, kann das Mädchen mittlerweile selbst beantworten. „Gut“, sagt die Kleine mit zartem Stimmchen. Sie ist mittlerweile drei Jahre und drei Monate alt - und hat sich angesichts ihrer prekären Vorgeschichte prächtig gemacht.
5 von 8
Als sie geboren wurde, war die kleine Frieda kaum lebensfähig. Sie kam viel zu früh zur Welt, bereits nach 21 Wochen und fünf Tagen. Wie es ihr geht, kann das Mädchen mittlerweile selbst beantworten. „Gut“, sagt die Kleine mit zartem Stimmchen. Sie ist mittlerweile drei Jahre und drei Monate alt - und hat sich angesichts ihrer prekären Vorgeschichte prächtig gemacht.
6 von 8
Als sie geboren wurde, war die kleine Frieda kaum lebensfähig. Sie kam viel zu früh zur Welt, bereits nach 21 Wochen und fünf Tagen. Wie es ihr geht, kann das Mädchen mittlerweile selbst beantworten. „Gut“, sagt die Kleine mit zartem Stimmchen. Sie ist mittlerweile drei Jahre und drei Monate alt - und hat sich angesichts ihrer prekären Vorgeschichte prächtig gemacht.
7 von 8
Als sie geboren wurde, war die kleine Frieda kaum lebensfähig. Sie kam viel zu früh zur Welt, bereits nach 21 Wochen und fünf Tagen. Wie es ihr geht, kann das Mädchen mittlerweile selbst beantworten. „Gut“, sagt die Kleine mit zartem Stimmchen. Sie ist mittlerweile drei Jahre und drei Monate alt - und hat sich angesichts ihrer prekären Vorgeschichte prächtig gemacht.
8 von 8
Als sie geboren wurde, war die kleine Frieda kaum lebensfähig. Sie kam viel zu früh zur Welt, bereits nach 21 Wochen und fünf Tagen. Wie es ihr geht, kann das Mädchen mittlerweile selbst beantworten. „Gut“, sagt die Kleine mit zartem Stimmchen. Sie ist mittlerweile drei Jahre und drei Monate alt - und hat sich angesichts ihrer prekären Vorgeschichte prächtig gemacht.

Fulda - Die kleine Frieda kam 2010 als Europas jüngstes Frühchen zur Welt - nach nur 21 Wochen und fünf Tagen Schwangerschaft. So geht es ihr heute.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (9)
In der gedruckten Ausgabe der HNA veröffentlichen wir auf der Lesermeinungsseite jeden Tag das Leserfoto des Tages. Die …
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (9)
Leserfotos, Teil 3: Unsere verschneite Heimat Nordhessen und Südniedersachsen
Pünktlich zum ersten Advent hat es in unserer Region geschneit. Viele Leser haben uns über Facebook schöne Schnee-Fotos …
Leserfotos, Teil 3: Unsere verschneite Heimat Nordhessen und Südniedersachsen