In China

Frau bekommt Baby mitten auf der Straße und reagiert seltsam

Einer Frau in China ist das passiert, was jede Schwangere fürchtet: Ihre Fruchtblase ist beim Einkaufen plötzlich geplatzt. Doch was dann geschieht, ist unglaublich. 

Yunfu - Beim Einkaufen in Yunfu in China ist einer schwangeren Frau plötzlich die Fruchtblase geplatzt. Dann war schnelles Handeln gefragt - ein Video zeigt die junge Frau, die ihr Kind auf offener Straße gebärt. 

Unter den Blicken zahlreicher Schaulustiger kommt das Kind zur Welt und landet direkt auf dem Asphalt. Stühle und ein Stück Pappe dienen als provisorische Untersuchungsstation - ein Krankenwagen ist auch vor Ort und das Baby wird auf einem der Stühle ärztlich versorgt. 

Doch dann passiert etwas Unglaubliches: Die Mutter schnappt sich ihr Kind und ihre Einkäufe und geht - so, als wäre nichts gewesen. Das Video zeigt die Frau noch, wie sie in einem Fast-Food-Restaurant etwas bestellt und sich mit ihrem Neugeborenen an einen Tisch setzt. 

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.