Früh wach im Alter: Gemütlich starten statt liegen bleiben

+
Wenn ältere Menschen frühmorgens aufwachen, stehen sie am besten auf und beginnen den Tag entspannt mit Zeitunglesen oder Teetrinken. Foto: Jens Kalaene

Ältere Menschen haben nachts oft einen geringeren Schlafbedarf. Wer also in den frühen Morgenstunden aufwacht, kann den Tag ruhig schon beginnen. Lange wach im Bett zu liegen ist keine gute Alternative.

Potsdam (dpa/tmn) - Wachen Senioren schon frühmorgens auf, sollten sie nicht liegen bleiben und grübeln. "Einschlafen tut man dann ohnehin nicht mehr", sagt Christine Eichler, Chefärztin des Evangelischen Zentrums für Altersmedizin in Potsdam.

Deshalb sollten Ältere ruhig aufstehen und den Tag gemütlich beginnen: "Sich einen Tee kochen, in einen Sessel setzen und ein Buch lesen." Dass man im Laufe des Lebens eher zum Frühaufsteher wird, sei ganz normal. Der Körper schüttet immer weniger Melatonin aus - und mit der Menge des sogenannten Schlafhormons sinkt auch der Schlafbedarf. "Man muss nicht acht Stunden schlafen, das ist eine falsche Vorstellung. Manche kommen auch wunderbar mit sechs Stunden aus."

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.