Zum Wochenstart kommt die Sonne durch

Frühlingsgefühle zu Valentinstag: So wird das Wetter in der Region

+
Die Aussichten stehen gut, dass sich am Valentinstag die Sonne blicken lässt.

Kassel/Göttingen. Das Wochenende ist noch in trübes Grau-in-Grau gehüllt, zum Wochenstart kommt aber die Sonne durch. Die Wetter-Aussichten für Nordhessen und Südniedersachsen.

Generell stehen die Aussichten für frühlingshaftes Wetter passend zum Valentinstag am kommenden Dienstag nicht schlecht. Allerdings müssen wir erst durch ein schmuddeliges Wochenende, wie Lars Kirchhübel von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach erklärt. Vorhergesagt sind für Samstag und Sonntag Nebel, Wolken, Schneegriesel und Sprühregen.

Ab Montag gibt es dann Besserung: "Zum Wochenstart kann sich der hohe Luftdruck um das Hoch Erika Richtung Mitteleuropa zurückarbeiten", sagt der Meteorologe. "Während es beim nächtlichen Aufklaren frostig kalt wird, kann die Sonne tagsüber die Luft schon deutlich erwärmen."

Die Aussichten für Nordhessen:

In Stadt und Kreis Kassel steigen die Temperaturen im Laufe der Woche tagsüber in den zweistelligen Bereich - nachts bleibt es hingegen noch frostig. Für Donnerstag sind bis zu 10 Grad vorhergesagt. Die Sonne lässt sich bereits ab Montag blicken und bleibt für den Rest der Woche. In Frankenberg sieht es ab Montag ebenfalls sonnig aus.

Ähnliche Aussichten gibt es für Schwalmstadt, Homberg, Melsungen und Witzenhausen:  Die Sonne lässt sich dort allerdings einen Tag länger Zeit und lässt sich erst am Dienstag richtig blicken.  

Am wärmsten wird es in der Region in Rotenburg: Dort sind für Donnerstag bei Sonnenschein bis zu 14 Grad vorhergesagt.

Die Aussichten für Südniedersachsen:

In Northeim, Göttingen und Hann. Münden wird es in der kommenden Woche ab Montag sonnig und schön. Die Temperaturen steigen trotz Nachtfrost tagsüber auf bis zu 10 Grad. Der schönste Tag wird in Südniedersachsen ebenfalls der Donnerstag.

Die aktuellen Aussichten für Ihren Wohnort finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.