Tote bei Schießereien in Seattle

Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
1 von 14
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
2 von 14
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
3 von 14
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
4 von 14
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
5 von 14
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
6 von 14
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
7 von 14
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
8 von 14
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.
9 von 14
Ein Mann hat am Mittwoch in einem Café in Seattle im US-Staat Washington das Feuer eröffnet, vier Menschen und schließlich sich selbst erschossen. Kurz vorher waren weitere Schüsse gefallen.

Tote bei Schießereien in Seattle

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Amatrice - Italienische Rettungsteams haben am Montag drei Hundewelpen aus dem von einer Lawine verschütteten Berghotel …
Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Rom - Der Papst schickt eine emotionale Botschaft in die Abruzzen: "Danke für Eure Nähe, für Eure Arbeit, für Eure …
Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf