Für die Liebe würden sich viele Schokolade verkneifen

+
Liebe statt Schokolade: Auf Süßes würden die meisten Befragten verzichten. Foto: Oliver Berg

Nürnberg (dpa/tmn) - Zu welchem Opfer wäre man für die Liebe des Lebens bereit? Nur die wenigsten würden dafür nackt durch die Fußgängerzone laufen. Am ehesten könnten Singles auf Schokolade verzichten.

Ein Jahr auf Schokolade verzichten: Zu diesem Opfer wäre immerhin jeder Fünfte bereit (21 Prozent), um eine neue Liebe zu finden. Das geht aus einer repräsentativen GfK-Umfrage hervor. Etwas weniger würden ein Jahr komplett aufs Shoppen verzichten (13 Prozent). Dicht dahinter folgt der Vorsatz, für den oder die Liebste einen 15 Meter langen Schal zu stricken (12 Prozent). Sich mit einem Fallschirm aus einem Hubschrauber zu stürzen, würde immerhin etwas mehr als jeder Zehnte (11 Prozent) erwägen.

Mut zu etwas Aufsehenerregendem hätten nur die wenigsten: Nur 2 Prozent würden für eine neue Beziehung nackt durch die Fußgängerzone laufen. Im Auftrag des Partnerportals friendscout24.de wurden 1000 Personen ab 14 Jahren befragt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.