Bitte melde Dich

Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster

Eine Frau geht bei Aldi einkaufen und spricht kurz mit einem fremden Mann. Was sie danach macht, beschäftigt gerade tausende Menschen in den sozialen Netzwerken. 

Köln - „Wie wahre Romanzen beginnen“- besser als Charlotte Gnändiger hätte man diese Zeilen nicht beschreiben können. Denn die Journalistin knipste bei ihrem letzten Einkauf einen Zettel, der an einem Fenster im Außenbereich eines Supermarkts klebte. Die ehemalige Mitarbeiterin der Tagesschau in der ARD postete den Schnappschuss bei Twitter, wo er mittlerweile über 700 Mal retweetet und tausenden Male geliket wurde. Doch warum? Das steckt hinter dem Zettel, über den gerade alle schmunzeln...

Die Frau traf den gesuchten Mann bei Aldi an der Kasse. Beide hatten reduziertes Bio-Putenfleisch gekauft. 

So könnte sich die herzliche Geschichte zugetragen haben: Eine Frau geht am Montag (26.Juni) wie gewohnt in ihrem Aldi einkaufen. Ein Tag wie jeder andere. Sie schlendert durch die Regale, erledigt ihre Einkäufe. Als sie an der Kasse steht, entdeckt sie einen Kunden, der, wie sie selbst, Bio-Putenfleisch gekauft hat. An diesem Tag war Pute 30 Prozent reduziert. Die beiden kommen ins Gespräch. Nach ein Paar Sätzen ist das spontane Gespräch in der Warteschlange an der Kasse vorbei. Die Frau geht nach Hause, räumt ihre Einkäufe ein. Doch aus irgendeinem Grund geht ihr der Fremde vom Supermarkt nicht mehr aus dem Kopf. Die beschließt, ihn zu suchen. Am PC schreibt sie in großen Lettern „Traummann verpasst?“ und lässt ihren Gedanken freien lauf. „Würde Sie gerne wiedersehen“, tippt sie voller Hoffnung auf der Tastatur herum. Beim Mailanbieter GMX eröffnet sie extra ein neues Konto, damit der Gesuchte sich direkt an sie wenden kann. 

Unter der Adresse bio-putenfleisch@gmx.de hofft sie, schon bald Post von dem Mann an der Kasse zu bekommen, der ihr nicht mehr aus dem Kopf gehen will. Und ganz Deutschland drückt ihr nun beide Daumen, dass sich die beiden (einsamen?) Herzen schon bald finden werden. 

mk

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.