1. Startseite
  2. Welt

Ameisen im Rasen: Ein Hausmittel hilft gegen die Insekten im Garten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Auch ohne Mittel kann man Ameisen aus Garten oder Haus vertreiben - zum Beispiel, indem man die Kolonie einfach umsiedelt. (Symbolbild)
Auch ohne Mittel kann man Ameisen aus Garten oder Haus vertreiben - zum Beispiel, indem man die Kolonie einfach umsiedelt. (Symbolbild) © Patrick Pleul/dpa

Das Wetter wird sommerlicher und der Garten lockt. Doch Ameisen im Rasen können den schönsten Nachmittag in der Sonne unerträglich machen. Ein Mittel hilft.

Hanau – Nicht nur sind chemische Mittel gegen Insekten ungesund, sie können auch Haustieren und der Umwelt schaden. Das Insektizid Spinosad etwa ist gefährlich für Bienen und schadet auch Teichen beziehungsweise Wasserorganismen im Garten. Zudem sind die chemischen Mittel nicht immer für die Anwendung gegen Ameisen im Rasen legal.

Oft ist aber aber ohnehin nicht nötig, die Insekten zu töten. Gegen Ameisen gibt es einige natürliche Mittel, die die meisten Hobbygärtner ohnehin im Haushalt aufbewahren.

Besonders häufig kommt im Rasen die etwas kleinere, hell-bräunliche Wegeameise oder Wiesenameise vor, wie mein-schöner-garten.de erklärt. Sie befindet sich meist in der Nähe von eigens dafür gehaltenen Wurzellauskolonien. Den Weg dorthin zurückfinden sie immer wieder mithilfe sogenannter Pheromone, die sie riechen können.

Ameisen im Rasen: Stark duftende Hausmittel vertreiben die Insekten – Studie erklärt warum

Die Insekten folgen also der Duftspur der anderen Ameisen. Und je mehr Ameisen den Weg zum Bau zurückgelegt haben, desto stärker wird die Pheromon-Spur, die den optimalen Weg zur Futterquelle weist. Die Ameisenstraße entsteht. Diesen Vorgang beschreibt ein chinesisch-deutsches Forschungsteam um Hans Joachim Schellnhuber vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) in den Proceedings of the National Academy of Sciences.

Und an dieser Stelle setzen die effektivsten Hausmittel gegen Ameisen an: Jene, die sehr starke Gerüche abgeben. Denn sind die Pheromon-Düfte überdeckt, finden die Ameisen nicht mehr den Weg zur Futterquelle und ziehen weiter. Einen sehr starken Geruch hat beispielsweise Essig, der somit besonders effektiv gegen Ameisen im Rasen ist.

Diese Hausmittel helfen effektiv gegen Ameisen im Rasen:

So funktioniert die Beseitigung von Ameisen im Rasen mithilfe von stark riechenden Hausmitteln wie etwa Essig:

Wer doch härtere Geschütze auffahren möchte, der sollte lieber nicht auf Backpulver setzen. Denn dieses lässt Ameisen im Rasen platzen. Eine weniger qualvolle, weil schnellere Möglichkeit, die Tiere zu beseitigen: kochendes Wasser in die Nester gießen.

Auch bei Schnecken im Garten reichen Hausmittel oft nicht aus. Am besten verwenden Hobbygärtner Nützlinge oder suchen ihren Garten schon im Herbst nach Eiern ab. (tk)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion