Polizei warnt

Krass: Darum sollten Sie Klos mit solchen Kleiderhaken meiden

+
Um diese Kleiderhaken sollten Sie einen großen Bogen machen.

Florida - Jede Frau freut sich über Kleiderhaken in Toiletten. Sie sind ja auch wirklich praktisch. Um diese Kleiderhaken sollten Sie allerdings einen Bogen machen.

Vor einigen Monaten warnte die Polizei in Florida ausgerechnet vor Kleiderhaken in öffentlichen Toiletten. Sie wundern sich? Nicht mehr lange. 

Die bestimmte Art von Kleiderhaken, auf die die Polizei aufmerksam machen wollte, tauchte vermehrt in WCs in Florida auf und war natürlich kein gewöhnliches Modell.

Die Kleiderhaken, um die es geht, enthalten nämlich eine eingebaute Kamera, die auf Bewegung reagiert. „Wie ekelhaft“, schreibt eine Facebook-Nutzerin unter dem Post der Polizei. 

Die Kleiderhaken gibt es bei Amazon zu kaufen - fragt sich nur, wer so etwas kauft? Sie sollten sich jedenfalls gut überlegen, ob Sie eine Toilette benutzen, in der Sie einen solchen Gegenstand auffinden. Am besten aber, Sie rufen gleich die Polizei.

lg

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.