Geiseldrama in französischem Zug

Paris - Ein 25 Jahre alter Mann hat in einem französischen Zug Fahrgäste mit einem Säbel bedroht und eine Frau als Geisel genommen. Die etwa 40 Jahre alte Frau konnte erst nach rund zwei Stunden befreit werden

Das berichtete der Radiosender France Info am Abend unter Berufung auf die Behörden. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Mann mit der Aktion die Überprüfung eine Verurteilung wegen Beleidigung erzwingen. Er wurde festgenommen.

Der Zug war am Nachmittag in La Rochelle am Atlantik losgefahren und sollte eigentlich bis Toulouse fahren. Wegen der Geiselnahme wurde er allerdings im Bahnhof von Bordeaux aufgehalten. Dort gelang es rund 15 Fahrgästen, den Wagen, in dem sich der Täter befand, zu verlassen. Nach Angaben von France Info handelte es sich bei der letzten Geisel um die Frau des Präfekten des Départements Orne. Der Täter sei wegen psychischer Probleme bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.