Rabiate Methode

Diebe klauen Geldautomat mit geklautem Bagger

+
So sah es nach dem Diebstahl am Tatort aus.

Harzgerode - Unbekannte haben in Sachsen-Anhalt einen Geldautomaten gestohlen. Das wäre vielleicht nicht weiter berichtenswert, wenn sie dazu nicht eine besonders rabiate Methode angewandt hätten.

Die Täter zertrümmerten in der Nacht zum Donnerstag mit einem Radlader zunächst den Eingangsbereich einer Bankfiliale in Harzgerode, dann rissen sie den Automaten mit Hilfe des Baggers aus der Wand. Anschließend brachten sie ihre Beute vermutlich mit einem Kleintransporter weg. Das schwere Gerät, das sie nach dem Raubzug am Tatort zurückließen, hatten sie von einer nahen Baustelle entwendet. 

Der Schaden an dem Fachwerkhaus ist erheblich, die Höhe der Beute blieb zunächst unklar, wie die Polizei in Halberstadt mitteilte. Nach Aussagen von Zeugen soll es sich bei den Tätern um zwei Männer handeln. In Sachsen-Anhalt sind in den vergangenen Monaten vermehrt Geldautomaten auf rabiate Weise gestohlen oder gesprengt worden.

dpa/afp

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.