Im Gemälde: Riesen-Batzen Marihuana versteckt

+
Gordon Clement (80) aus Canton (US-Staat Georgia) hat vier Pfund Marihuana in einem Gemälde gefunden (Archivbild). 

Canton - Da hat ein Amerikaner nicht schlecht gestaunt: Er hatte ein Gemälde zum Spottpreis gekauft. Dann die Überraschung: Im Bild war ein Riesen-Batzen Marihuana versteckt.

Gordon Clement aus Canton (US-Staat Georgia) hatte laut dem Nachrichtenportal "Belleville News Democrat" bei einer Auktion ein Gemälde gekauft, aber schnell den Gefallen daran verloren. Deswegen wollte er es wieder loswerden und das Bild bei einer Auktion verkaufen. Zuvor wollte Clement aber noch genau überprüfen, ob das Gemälde irgendwelche Mängel hat. Dabei machte er eine unerwartete Entdeckung:

Zwischen Leinwand und Rahmen war ein vier Pfund schwerer Batzen Marihuana  versteckt. Der Amerikaner rief sofort seinen Anwalt an, der ihm riet, das Gemälde sofort der Polizei zu übergeben. Was Gordon Clement dann auch umgehend tat. Gegenüber dem US-Sender WSBTV erklärte der 80-Jährige, dass er für dieses Bild 25 Dollar verlangen wollte. Laut Polizei hat das Marihuana einen Straßenwert von knapp 5.000 Dollar.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.