Bei Geschenken zählt die Idee, nicht der Preis

Laut einer Umfrage sind Geschenke, die von Herzen kommen, für 54 Prozent der befragten Frauen ein wichtiger Liebesbeweis. Die große Kunst des richtigen Schenkens beherrscht laut der Umfrage von 1642 Deutschen jedoch nur jeder dritte Mann (31 Prozent).

Alle anderen Damen müssen sich laut der Umfrage des Kaffeeherstellers Jacobs jedes Jahr aufs Neue mit den Klassikern wie Parfüm oder einem Gutschein unterm Tannenbaum abfinden. Höchste Zeit also, den Männern bei der Präsentwahl unter die Arme zu greifen.

Um einen Volltreffer zu landen, sind bei der Geschenkejagd nicht teure Mitbringsel, sondern Herz und Verstand gefragt. Frau will vielmehr, dass sich ihr Partner über ihre Person und Gefühle Gedanken macht. Doch wie gelingt es am besten, das passende Geschenk zu finden? Der Schlüssel zum Erfolg heißt, wie so oft, Ohren spitzen und aufmerksam zuhören. Wer zum Beispiel bei einem ausgiebigen Einkaufsbummel Signale wie “Ist das nicht hübsch?” oder “Das wollte ich immer schon einmal haben” richtig zu deuten weiß, bekommt den Geschenketipp quasi auf dem goldenen Tablett serviert. Und wenn alle Stricke reißen, holt man sich Rat von der besten Freundin der Partnerin. Als engste Vertraute kennt sie die größten Wünsche und ist damit der ideale Ratgeber in Sachen Geschenk.

Wer diese Tipps befolgt, wird mit Sicherheit das richtige Präsent finden. Und das Beste daran: Geschenke, die von Herzen kommen, bringen Paare einander näher und sind damit wahre Beziehungspfleger – dies nicht nur zu Weihnachten. (nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.