Bub stemmt Gewichte

Ist er der stärkste Junge der Welt?

Sportmediziner sind entsetzt: Ein 14-Jähriger stemmt wie besessen Gewichte, schafft inzwischen mehr als das doppelte seines Körpergewichts.

Er will immer mehr. Jake Schellenschlager, 14, aus den USA . Er sagt über sich selbst: „Ich bin ein Body-Building-Freak, besessen nach Gewichte stemmen." Bis zu 110 Kilogramm wuchtet der Bub inzwischen in die Luft. In den Medien wird er sogar als stärkster Junge der Welt bezeichnet.

Sportmediziner schütteln den Kopf

Sportmediziner können darüber nur den Kopf schütteln, finden das harte Training von Jake hochgradig gesundheitsgefährdend. In der Tat ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Gelenke des 14-Jährigen den Belastungen nicht mehr standhalten. Doch wer soll ihn zur Vernunft bringen, wenn doch der eigenen Vater sein größter Mentor, sein großes Vorbild ist.

js

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.