Glatte & haarfreie Haut für Deutsche in der kalten Jahreszeit ein Muss

Wie ist das eigentlich mit dem Waxing im Winter? Wer fühlt sich ohne Körperhaare das ganze Jahr über wohler - und warum? In Deutschland hat die internationale Waxingstudio-Kette Wax in the City eine Online-Umfrage unter ihren Kunden durchgeführt.

"Insgesamt lässt sich deutlich erkennen, dass Körperhaarentfernung nicht mehr nur ein Trend ist, sondern sich über die bisher traditionellen Jahreszeiten wie Frühling und Sommer auch in den Herbst- und Wintermonaten als fester Bestandteil der Körperpflege von Männern und Frauen etabliert hat", kommentiert Christine Margreiter, Geschäftsführerin von Wax in the City, die Ergebnisse.

Über 60 Prozent der teilnehmenden Frauen (Kernalter zwischen 18 und 49 Jahren) gehen das ganze Jahr über zum Waxing und bestätigen die Körperhaarentfernung mit Warmwachs als bevorzugte Methode. Dies hat unterschiedliche Gründe, rund 34 Prozent der Befragten geben an, dass sie ein besseres Körpergefühl haben, wenn sie das ganze Jahr über zarte Haut haben und finden es zudem ästhetischer, auch im Herbst/Winter ohne Körperhaare zu sein. 19 Prozent der Frauen sagten aus, dass ihr Partner es lieber mag, wenn sie auch im Winter gewachste und streichelzarte Haut haben und, dass der Austausch von Zärtlichkeiten mit gewachster Haut einfach schöner sei. Und 20 Prozent aller teilnehmenden Frauen wissen, dass nur mit regelmäßigem Waxing die Haare langfristig zarter und weniger werden. 8 Prozent der befragten Frauen gaben an, im Winter zwischendurch auch mal zu anderen Haarentfernungsmethoden zu greifen (zum Beispiel zum Rasierer).

Bei den männlichen Teilnehmern der deutschen Wax in the City-Befragung (Kernaltersgruppe zwischen 18 und 49) ist das Verhältnis genau 50:50. Ein Teil hält es somit für wichtig, regelmäßig zum Waxing zu gehen, für sie spielt die Jahreszeit keine Rolle und der andere Teil kann im Winter gut auf das Waxing verzichten.

Von allen befragten Männern und Frauen, die im Winter weniger zum Waxing gehen, geben 10 Prozent an, dies nur zu tun, wenn besondere Anlässe anstehen (wie ein Date, ein Event oder eine Ferienreise). Das Gros greift sonst zu alternativen Haarentfernungsmethoden und als "Finding" zum Schluss, kann mitgeteilt werden, dass insgesamt 36 Prozent der Teilnehmer überzeugt davon sind, mit Härchen am Körper weniger zu frieren. (ots/nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.