ARD-Umfrage

Also doch: Geld macht glücklich

+

Köln - Anlässlich der Themenwoche 2013 nimmt die ARD das Thema Glück unter die Lupe. Dabei bestätigt eine neue Umfrage einen alten Verdacht: Geld macht glücklich.

Eine neue Umfrage bestätigt einen alten Verdacht: Geld macht glücklich. Menschen mit mehr als 3000 Euro Haushaltsnettoeinkommen halten sich laut „ARD Glückstrend“ für sehr zufrieden. Laut der am Montag veröffentlichten infratest-dimap-Umfrage stuften sich die Gutverdiener auf der Glücksskala von 0 bis 10 bei 7,9 ein. Bei einem Einkommen bis 1500 Euro liegt die Zufriedenheit dagegen bloß bei 6,8.

Berufstätige sind außerdem zufriedener als Nicht-Berufstätige (7,5 vs. 7,0). Auch Familie macht laut „Glückstrend“ glücklich: Menschen, die in Mehr-Personen-Haushalten leben, sind deutlich zufriedener als Singles.

Neben Einkommen und Familie spielt auch der Wohnort eine Rolle: Bayern ist zusammen mit Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen das Bundesland mit den zufriedensten Einwohnern (Durchschnittswert 7,6). In dieser Hinsicht sind sich die Glücksforscher allerdings uneinig: Nach einer vor kurzem veröffentlichten anderen Umfrage zum selben Thema leben die glücklichsten Menschen in Schleswig-Holstein. Bayern rangierte da nur im Mittelfeld.

So sind die Deutschen

So sind die Deutschen
82,3 Millionen Menschen leben in Deutschland. Gleichmäßig verteilt über ganz Deutschland würde uns so alle 66 Meter ein Deutscher begegnen. © dpa
So sind die Deutschen
Der Deutsche isst jeden dritten Tag ein Ei, das sind 16.269 Eier in seinem ganzen Leben (bei Betrachtung aller Produkte, die Eier enthalten). © dpa
So sind die Deutschen
Gefrühstückt wird in Deutschland um 7.15 Uhr. Traditionell wird in Deutschland mittags warm und abends kalt gegessen. © dpa
So sind die Deutschen
Aufs Leben gerechnet verbrauchen wir 492 Kilogramm Kaffee. 146 Liter Kaffee trinken wir pro Jahr. © dpa
So sind die Deutschen
Pro Jahr essen die Deutschen 800 Millionen Currywürste. Currywurst mit Pommes ist auch das beliebteste Kantinenessen der Deutschen. © dpa
So sind die Deutschen
Sein erstes Bier probiert der Durchschnittsdeutsche mit 13 Jahren. Knapp 110 Liter Gerstensaft gönnt sich der Durchschnittsdeutsche im Jahr. 14 Prozent aller deutschen Männer geben an täglich Bier zu trinken. © dpa
So sind die Deutschen
Der Durchschnittsdeutsche wacht um exakt 6.18 Uhr auf - jeder Zweite bleibt gern noch mal für 5 Minuten liegen. 53 Prozent aller Deutschen schlafen auf dem Rücken. © dpa
So sind die Deutschen
Der Durchschnittsdeutsche verursacht in seinem Leben 1,6 Tonnen Elektroschrott. Darunter: 25 Handys, 11 Kaffeemaschinen, 8 Toaster, 9 Staubsauger. © dpa
So sind die Deutschen
9,8 Autos besitzt der Durchschnittsdeutsche in seinem Leben; er wechselt sein Auto alle sechs Jahre. © dpa
So sind die Deutschen
Des Deutschen liebstes Auto ist der VW Golf. Dahinter folgen Audi A4 und die Mercedes C-Klasse. Insgesamt verbringt der Deutsche pro Jahr 60 Stunden im Stau. © dpa
So sind die Deutschen
In seinem Leben wird er für 115 300 Euro tanken – bei einem Benzinpreis von 1,20 Euro. Der Deutsche fährt jeden Tag 22 Kilometer zur Arbeit und 22 Kilometer zurück nach Hause. © dpa
So sind die Deutschen
Die meisten deutschen Männer sind laut Statistik Stehpinkler. Die Männer lesen morgens meist den Sportteil der Zeitung beim Toilettengang - Frauen lesen auf der Toilette Krimis. © dpa
So sind die Deutschen
Der Durchschnittsdeutsche putzt sich zweimal am Tag die Zähne. Er verbraucht in seinem Leben 147 Zahnbürsten. © dpa
So sind die Deutschen
Männer verbrauchen 140 Tage in ihrem Leben zum Rasieren. Über 65 Prozent der Deutschen duschen oder baden täglich - pro Kopf verbraucht jeder täglich 126 Liter Wasser. 41 Prozent der deutschen Frauen rasieren sich im Intimbereich. © dpa
So sind die Deutschen
Der Durchschnittsdeutsche ist Bürofachkraft. 34 Prozent der deutschen Arbeitnehmer starten zwischen sieben und acht Uhr mit der Arbeit - 60 Prozent mögen ihren Job. 26 Prozent aller Deutschen hatten schon einmal Sex am Arbeitsplatz. © dpa
So sind die Deutschen
Vor dem Sex wird gekuschelt - 16 Minuten! Der eigentliche Akt dauert im Schnitt: 17 Minuten und exakt 36 Sekunden. Sex mit einer Kollegin ist die drittbeliebteste Phantasie der deutschen Männer. © dpa
So sind die Deutschen
Ein 16-Jähriger bekommt im Schnitt 30 Euro Taschengeld. © dpa
So sind die Deutschen
96 Prozent der Jugendlichen besitzen ein Mobiltelefon. Die beliebteste Kommunikationsform: SMS. 92 Prozent haben schon mal einen kostenpflichtigen Klingelton herunterladen. © dpa
So sind die Deutschen
In keinem anderen EU-Land bleiben so viele Schüler sitzen wie in Deutschland. Im Schnitt bleiben uns von zehn Schulfreunden am Ende drei echte Freundschaften übrig. © dpa
So sind die Deutschen
Ein Schüler schreibt in seiner Schulzeit 700 Klassenarbeiten - Er verbraucht im Jahr 70 Stifte, 30 Hefte. 75 Prozent der Schüler gehen gerne zur Schule. © dpa
So sind die Deutschen
Der Deutsche sieht 3,5 Stunden fern am Tag, los geht es in ganz Deutschland damit schon zwischen 18 und 18.15 Uhr. Fast 90 Prozent der Deutschen schauen täglich fern - 208 Minuten am Tag. Mehr Zeit verbringt die Nation zu Hause nur im Bett. © dpa
So sind die Deutschen
Die 14- bis 19-Jährige sind täglich gut zwei Stunden im Internet. Damit surfen sie sogar 20 Minuten länger, als sie Fernsehen. Pro Tag spricht der Durchschnittsdeutsche 16.000 Worte. © dpa
So sind die Deutschen
Der deutsche Durchschnittsraucher wird in seinem Leben 140.361 Zigaretten rauchen. Er wird über 120.000 Euro ausgeben. © dpa
So sind die Deutschen
Die Durchschnittsfrau läuft durch ihren Alltag – im Jahr 3.796 Kilometer. © dpa
So sind die Deutschen
Laut Studien kauft der deutsche Durchschnittsmann Schuhe, wenn er sie benötigt. 30 Prozent der Frauen kaufen Schuhe, um sich zu belohnen. Die deutsche Frau gibt pro Jahr 236 Euro für ein neues Outfit aus, Männer 109 Euro. © dpa
So sind die Deutschen
Pro Jahr liest der Durchschnittsdeutsche zwei Bücher. Er schaut 15 DVDs pro Jahr. © dpa
So sind die Deutschen
Sieben Tage im Jahr packt der Durchschnittsdeutsche die Koffer und fährt in den Urlaub. 63 Mal fährt der Durchschnittsdeutsche in seinem Leben in den Urlaub. © dpa
So sind die Deutschen
Die drei beliebtesten Urlaubsziele: Italien, Spanien und auf Platz ein – die Heimat. © dpa

Laut „ARD Glückstrend“ ist das Glück in Bayern aber ungleich verteilt: Die Bewohner einiger Gegenden in Schwaben, Niederbayern und Oberbayern sind am glücklichsten - etwa in den Regionen um Passau und Straubing, Ulm oder Garmisch-Partenkirchen. Die Menschen in der Landeshauptstadt München hingegen gelten als saturiert und selbstzufrieden, sind aber in Sachen Glück keine Spitzenreiter.

Weitere Erkenntnisse der Umfrage: Junge sind glücklicher als Alte, Frauen sind glücklicher als Männer und Gebildete glücklicher als Ungebildete. Die Umfrage macht dazu zwar keine Aussage, aber ausgezeichnete Voraussetzungen fürs Glücklichsein haben demnach gut verdienende junge Frauen mit festem Partner und hohem Bildungsabschluss.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.