Weitere Details fehlen noch

27-Jähriger aus Göttingen tauchte wieder auf

Die Polizei suchte nach einem jungen Mann aus Göttingen in Niedersachsen. Der 27-Jährige war zu einer Wanderung aufgebrochen. Jetzt ist er wieder da.

  • Polizei sucht nach 27-Jährigem aus Göttingen (Niedersachsen)
  • Er wird seit Sonntag (15.03.2020) vermisst
  • Die Polizei bittet um Hinweise

Update, 23.03.2020, 13.24 Uhr: Göttingen - Der vermisste Göttinger, der im Harz im Bereich Schulenburg verschwunden ist, tauchte jetzt wieder auf. Weitere Details zum vorübergehenden Verschwinden des 27-Jährigen will die Polizei noch bekannt geben.

Erstmeldung, 18.03.2020, 06.37 Uhr: Die Polizei im Oberharz (Niedersachsen) sucht nach dem 27-jährigen Mann aus Göttingen, der seit Sonntagmorgen (15.03.2020), 7 Uhr, vermisst wird und hat sich deshalb an die Öffentlichkeit gewandt. 

Nach Angaben der Polizei war der 27-jährige Mann in einer Pension in Schulenberg, Tannenhöhe, untergebracht und von dort zu einer Wanderung aufgebrochen, seitdem fehlt von ihm jegliches Lebenszeichen.

Göttingen: 27-Jähriger vermisst - Polizei sucht nach jungem Mann

Der junge Mann ist schlank, wiegt zwischen 50 und 60 Kilogramm, hat kurze braune Haare und war beim Verlassen der Unterkunft mit einer schwarzen Jacke, eine blaue Mütze mit Adidas-Logo und grauen Wanderstiefeln bekleidet, zudem hatte er einen braunen Rucksack dabei.

Die Suche in und um Schulenberg, an der auch die Bergwacht, Mantrailer-Hundeführer sowie der Ortsbrandmeister der Gemeinde Schulenberg beteiligt waren, verlief bislang ergebnislos.

Vermisster aus Göttingen: Polizei bittet um Hinweise

Personen, die den Vermissten seit Sonntag gesehen haben, Angaben über seinen Aufenthaltsort machen oder andere Hinweise machen können, die eine Feststellung der Person ermöglichen, werden gebeten, sich unter Tel. 05321 / 7339-0 mit der Polizei in Goslar in Verbindung zu setzen.

Von Andreas Arens

Im Landkreis Göttingen wurde auch ein 52-Jähriger aus Bad Grund seit Freitag (24.01.2020) vermisst. Der Mann wurde von der Polizei jedoch schon einige Tage nach seinem Verschwinden aufgegriffen und ist wohlauf, wie hna.de* berichtete.

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.