Kalte Polarluft

Goldener Oktober geht zu Ende

+
Der goldene Herst ist vorbei.

Offenbach - Nach dem Bilderbuchwetter und den Temperaturrekorden der vergangenen Tage ist es mit dem Goldenen Oktober nun vorbei.

Bis zu diesem Freitag gehen die Temperaturen überall in Deutschland auf Werte von höchstens zwölf Grad zurück - für die Mittelgebirge erwarten Mitarbeiter des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach sogar Schnee. „Die Wetterlage stellt sich komplett um, wobei es schubweise immer kühler wird“, sagte ein DWD-Meteorologe am Montag.

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Wetter-Weisheiten: Welche Sprüche wirklich stimmen

Ursache dafür ist ein Tief über dem Atlantik, das nach Skandinavien und Osteuropa zieht. Während es bislang warme Mittelmeerluft anzog, lässt es in den kommenden Tagen kalte Luft aus der Polarregion nach Deutschland strömen. „Vom Sommer in den Winter also in nicht mal einer Woche. In den Übergangsjahreszeiten kann es eben manchmal sehr schnell gehen“, meinte der Meteorologe.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.