Greis (100) baut ersten Unfall: Totalschaden

Oberaula - Hans Pfränger hat im Alter von 100 Jahren seinen ersten Unfall gebaut. Nun hindert ihn nur der Totalschaden seines Autos daran, weiter Gas zu geben. Der Greis fühlt sich total fit.

HNA: 80 Jahre unfallfrei - 100-Jähriger würde auch heute noch fahren

Sein Führerschein hat fünf Mark gekostet und ist mittlerweile ein Fall fürs Museum: 20. Juni 1930 steht auf dem Stempel des Schwarz-weiß-Fotos. Seitdem fuhr Hans Pfränger aus dem niedersächsischen Oberaula unfallfrei - fast 81 schier endlose Jahre lang. Jetzt hat der 100-Jährige seinen ersten Unfall gebaut.

Oma-Olympia: Höher, schneller und älter!

Oma-Olympia: Höher, schneller und älter!

Im Februar hat er einem Motorradfahrer die Vorfahrt genommen. Bei dem Crash gab es keine Verletzten, aber sein Auto ist nur noch Schrott. Seinen Führerschein will Pränger trotzdem nicht abgeben.

"Ich hab' mich immer sicher gefühlt", sagt er der HNA: "Ich habe im Krieg höhere Offiziere gefahren und bin in den ersten Kriegsjahren ein paar Millionen Kilometer gefahren, Tag und Nacht.“

Und nun das ... "Ich weiß bis heute nicht, wie das passiert ist", rätselt Pfränger. Mit Altersschwäche habe der Unfall sicher nichts zu tun: "Ich bin noch voll da, sehe noch sehr gut und kann mich in alle Richtungen drehen ..."

Doch jetzt steht Pfränger ohne fahrbaren Untersatz da. Wenn er noch ein Auto hätte, versichert der Greis, würde er sich sofort reinsetzen und losfahren.

tz

Rubriklistenbild: © AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.