1. Startseite
  2. Welt

Griechische Inseln: Leichen Geflüchteter an Stränden angespült

Erstellt:

Von: Tobias Utz

Kommentare

Leichen am Strand
An den Stränden zahlreicher griechischer Inseln wurden Leichen gefunden. (Symbolfoto) © Luis Santos/Imago Images

An Stränden von griechischen Inseln werden tote Menschen angespült. Dabei handelt es sich offenbar um Geflüchtete aus dem Nahen Osten.

Kos – An den Stränden der griechischen Inseln Kos, Ios, Paris, Sifnos, Folegandros und Naxos wurden in den vergangenen Wochen zahlreiche Leichen angespült. Laut lokalen Medien befanden sich die toten Menschen bereits in fortgeschrittenem Verwesungszustand. Das berichtet beispielsweise die Griechenland-Zeitung.

Griechische Behörden zufolge handelt es sich dabei sehr wahrscheinlich um Migrantinnen und Migranten, die zuvor ertranken.

Griechische Insel: Tote Geflüchtete an Stränden angespült

Die Opfer sind allem Anschein nach Asylsuchende, die offenbar von der Türkei aus ihren Weg an die griechische Küste suchten und von dort weiter nach West- und Nordeuropa reisen wollten. Kurz vor Weihnachten sanken beispielsweise zwei Schiffe im offenen Mehr vor den Insel Paros und Folegandros. An Bord waren zahlreiche Menschen, darunter Kinder.

Die Identifizierung der Leichen soll nun länderübergreifend stattfinden. Die griechischen Behörden stehen laut eigenen Angaben diesbezüglich mit Behörden aus Afghanistan, Ägypten, Syrien und Palästina in Kontakt. (tu/KNA)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion