Grobstrick passt zu sportlichen Outfits

Grob gestrickte Pullover passen am besten zu sportlicher Kleidung. Frauen, die ein dickes Wolloberteil tragen, sollten eher schlank sein. Foto: flickr/ Laura (CC BY-ND 2.0)

Warm, aber lässig: In diesem Winter tragen Frauen Strickpullover und -jacken am besten zu engen Jeans oder Leggins. Auch die Schuhe dazu dürfen etwas robuster sein.

München (dpa/tmn) - Kleidungsstücke aus grobem Strick passen eher zu sportlichen Outfits - und zu Frauen. Schön kombiniert sieht ein Grobstrick-Pulli etwa zu einer Leggins, einer Skinny Jeans und Biker oder Chelsea Boots aus, erklärt Janine Katharina Pötsch, Personal Coach aus München.

Frauen, die ein paar mehr Rundungen haben, greifen aber besser zu Feinstrick. Auch sehr kleine oder sehr dünne Frauen sind mit Feinstrick besser beraten - oder mit Teilen aus Kaschmir. Bei letzterem ist das Kammgarn sehr glatt und fein. Auch bei Mohair und Merino ist das der Fall. Sie gehören daher zu den edlen Stricksorten. Diese eignen sich gut für den klassischen und sportlich-eleganten Stiltyp.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.