Großbrand am Berliner Künstlerhaus

1 von 9
Bei einem Großbrand auf dem Gelände des Berliner Künstlerhauses Bethanien sind am ersten Weihnachtstag 12 Menschen verletzt worden.
2 von 9
Bei einem Großbrand auf dem Gelände des Berliner Künstlerhauses Bethanien sind am ersten Weihnachtstag 12 Menschen verletzt worden.
3 von 9
Bei einem Großbrand auf dem Gelände des Berliner Künstlerhauses Bethanien sind am ersten Weihnachtstag 12 Menschen verletzt worden.
4 von 9
Bei einem Großbrand auf dem Gelände des Berliner Künstlerhauses Bethanien sind am ersten Weihnachtstag 12 Menschen verletzt worden.
5 von 9
Bei einem Großbrand auf dem Gelände des Berliner Künstlerhauses Bethanien sind am ersten Weihnachtstag 12 Menschen verletzt worden.
6 von 9
Bei einem Großbrand auf dem Gelände des Berliner Künstlerhauses Bethanien sind am ersten Weihnachtstag 12 Menschen verletzt worden.
7 von 9
Bei einem Großbrand auf dem Gelände des Berliner Künstlerhauses Bethanien sind am ersten Weihnachtstag 12 Menschen verletzt worden.
8 von 9
Bei einem Großbrand auf dem Gelände des Berliner Künstlerhauses Bethanien sind am ersten Weihnachtstag 12 Menschen verletzt worden.
9 von 9
Bei einem Großbrand auf dem Gelände des Berliner Künstlerhauses Bethanien sind am ersten Weihnachtstag 12 Menschen verletzt worden.

Berlin - Bei einem Großbrand auf dem Gelände des Berliner Künstlerhauses Bethanien sind am ersten Weihnachtstag 12 Menschen verletzt worden. Zwei Menschen sprangen in Panik aus dem ersten Stock.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Melbourne - Ein Autofahrer ist im Hauptgeschäftsviertel im australischen Melbourne absichtlich in die Menschenmenge …
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote

Amatrice - Im italienischen Erdbebengebiet hat eine Lawine ein Hotel verschüttet. Die Rettungskräfte kämpfen mit den …
Lawine verschüttet Hotel in Italien - viele Tote