Länder im Überblick

Corona in Deutschland: Das sind die Regeln in Bayern, NRW und Co. - Große Bundesländer-Übersicht

3G oder 2G ? Und wann brauche ich einen Corona-Test? In unserer großen Deutschland-Übersicht haben wir die aktuellen Corona-Regeln in den einzelnen Bundesländern für Sie zusammengefasst.
+
3G oder 2G ? Und wann brauche ich einen Corona-Test? In unserer großen Deutschland-Übersicht haben wir die aktuellen Corona-Regeln in den einzelnen Bundesländern für Sie zusammengefasst.

Die Ministerien der einzelnen Bundesländer haben in den vergangenen Wochen viele neue Corona-Regeln beschlossen. Welche Regeln aktuell in Bayern, NRW, Hessen und Co. gelten, lesen Sie in der großen Deutschland-Übersicht.

In Hessen* hat Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) erst am Dienstag neue Corona-Regeln verkündet*. Demnach wird das 2G-Optionsmodell auf den gesamten Einzelhandel, also beispielsweise Supermärkte, ausgeweitet. Gilt diese Regelung auch in anderen Bundesländern? In der großen Deutschland-Übersicht von fuldaerzeitung.de* bekommen Sie einen Überblick über alle aktuellen Corona-Regeln in den 16 Bundesländern.

Auch das Bundesland Brandenburg hat kürzlich (13. Oktober) seine Corona-Regeln angepasst. Hier spielt vor allem der Inzidenzwert 35 eine entscheidende Rolle dabei ob in geschlossenen Räumen 3G gilt. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.