Exotischer Fund

Grüner Leguan auf Vogelinsel Mellum gefunden

+
Auf der Vogelinsel Mellum wurde ein 1,70 Meter langer Kadaver eines grünen Leguans gefunden.

Varel/Mellum - Auf der Vogelinsel wurde der Kadaver eines toten Leguans gefunden. Jährlich werden davon rund 6000 Tiere nach Deutschland importiert und als exotische Haustiere gehalten.

Vogelzähler haben auf der Insel Mellum bei Wilhelmshaven einen toten grünen Leguan gefunden. Der 1,70 Meter lange Kadaver sei bereits im Januar am Strand entdeckt worden, teilte die Naturschutz- und Forschungsgemeinschaft Mellumrat am Freitag in Varel mit. Das Reptil lebe normalerweise auf Bäumen in der Nähe größerer Gewässer in Südamerika. Bei dem Exemplar könnte es sich um ein aus einem Terrarium entflohenes Tier handeln. Vielleicht sei es aber auch absichtlich ausgesetzt worden: Grüne Leguane sind beliebte exotische Haustiere. Nach Angaben des Deutschen Tierschutzbundes waren sie jahrelang ein Importschlager auf dem deutschen Reptilienmarkt. Auch heute noch würden jährlich rund 6000 Tiere nach Deutschland importiert.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.