Vorlage für zahlreiche Memes

Über 1,5 Millionen Follower: Internetberühmtheit „Grumpy Cat“ ist tot

+
Die Internet-Berühmtheit "Grumpy Cat" ist tot.

„Grumpy Cat“, die vielleicht berühmteste Katze des Internets ist verstorben. Auf Twitter folgten über 1,5 Millionen Menschen dem Vierbeiner. 

Phoenix - „Grumpy Cat“, die Internet-Katzen-Sensation mit dem stets mürrischen Gesicht, ist tot. Sie sei an Komplikationen nach einer Harnwegsinfektion gestorben, erklärten ihre Besitzer am Freitag auf dem offiziellen Twitter-Konto des Katzenstars. Laut ihrer Webseite war sie sieben Jahre alt.

Das Tier habe Millionen Menschen weltweit ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, sagten die Besitzer. Der Vierbeiner, der eigentlich Tardar Sauce heißt, starb demnach bereits am Dienstag. Die Internetgemeinde trauert um den beliebten Vierbeiner, der als Vorlage für Zahlreiche Memes diente. Auf Twitter verabschieden sich viele Nutzer von der „Grumpy Cat“

Über Reddit zur Internetberühmtheit - „Grumpy Cat“ verstorben 

Die Katze erhielt ihren Namen, weil sie immer so aussah, als ziehe sie ihre Mundwinkel missbilligend nach unten. Schuld daran war allerdings ein genetisch bedingter kleiner Unterbiss, genannt „feliner Kleinwuchs“. „Grumpy“ heißt auf Englisch „grummelig“ oder „mürrisch“. „Grumpy Cat“ bedeutet also „mürrische Katze“. 2018 machte der Vierbeiner Schlagzeilen, als seine Besitzer seinetwegen einen Rechtsstreit gewannen und um 700.000 Euro reicher wurden

Der Siegeszug der Katze geht auf ein Foto zurück, das der Bruder der Besitzerin im September 2012 auf der Diskussionsseite Reddit veröffentlichte. Später folgten YouTube-Videos und eine eigene Webseite. Zuletzt hatte das Tier rund 8,5 Millionen Likes bei Facebook, 2,4 Millionen Anhänger bei Instagram sowie 1,5 Millionen bei Twitter und mehr als 264 000 Abonnenten bei YouTube.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.