Mit Stil

Gürtel bei Männern sollten nicht abstehen

+
Steht der Gürtel ab, sieht es meistens nicht stilvoll aus. Foto: Tobias Hase/dpa

Viele Männer tragen einen Gürtel. Doch nicht alle entscheiden sich für den richtigen. Bei der Auswahl kommt es nicht nur auf die Maße an, sondern auch auf den Anlass.

Ulm (dpa/tmn) - Beim Kauf eines Gürtels kommt es auf das richtige Maß an. Denn steht der Gürtel ab oder hängt herunter, sieht dies meist nicht stilvoll aus, erklärt Einkaufsberaterin Sonja Grau aus Ulm. Bei der Breite sollten Männer sich an der Schlaufe am Hosenbund orientieren.

Bevor Männer sich ein neues Modell kaufen, sollten sie in den Kleiderschrank schauen, für welche Hose sie einen Gürtel suchen. Damit man die Gürtel leichter kombinieren kann, rät Grau zu einer Auswahl an Modellen - mit eleganter, klassischer, sportlicher und ausgefallener Schließe sowie mit unterschiedlichen Farben wie schwarz, braun und blau sowie als ergänzend grau, cognacbraun und weiß.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.