Die Polizei fahndet

Frau auf Krücken geschubst – Familie brutal angegriffen

In Gütersloh kam es zu einem brutalen Angriff. Drei Männer lauerten einer Familie auf und schlugen und traten zu. Auch vor einer Frau auf Krücken machten sie nicht Halt. Doch wie kam es dazu?

Gütersloh – Am Wochenende kam es vor einem Supermarkt in der Friedrichsdorfer Straße im Ortsteil Avenwedde-Bahnhof zu einem ebenso brutalen wie skrupellosen Angriff. Nachdem sie eine Gruppe Männer auf heruntergefallenen Müll aufmerksam gemacht hatten, ging eine kleine Familie in dem Markt einkaufen. Als sie wieder herauskamen, warteten die drei Männer dort auf sie, wie owl24.de* berichtet.

Angriff in Gütersloh: Trio attackiert Familie

Unmittelbar nachdem die kleine Familie auf den Platz vor dem Gütersloher Supermarkt trat, begann das Trio, sie zu beleidigen. Ein Mann aus der Gruppe ging drohend auf eine der Frauen (55) zu, die auf Krücken unterwegs war. Nachdem er sich vor ihr aufbaute, schubste er sie. Eine weitere Frau (31) kam ihr schnell zu Hilfe, um zu verhindern, dass sie fällt. 

Daraufhin wurde die Frau von den Männern getreten. Ein 34-jähriger Mann eilte zu den Frauen, um sie zu verteidigen. Dafür wurde er von dem Trio zusammengeschlagen. Aufgrund der Verletzungen musste das Opfer  ins Krankenhaus gebracht werden. Die Männer gingen nach der Schlägerei in Richtung Gütersloh-Friedrichsdorf davon. 

Nach Schlägerei: Polizei Gütersloh sucht nach den Tätern

Mithilfe der Beschreibung versucht die Polizei nun, die drei Täter zu finden. Die Männer wurden wie folgt beschrieben:

  • Südländisches Erscheinungsbild
  • Einer der Männer hatte eine dunkle Hautfarbe
  • Dieser trug ein umgedrehtes Cappi

Wer den Vorfall beobachtet hat oder sonstige Angaben zu dem Vorfall oder den Tätern machen kann, soll sich unter der Nummer 05241/86 90 bei der Polizei Gütersloh melden.

Vor diesem Supermarkt in Gütersloh kam es zu dem brutalen Angriff.

Erst in der letzten Woche kam es in Gütersloh zu einem schlimmen Unfall. Eine Fahranfängerin (18) missachtete die Vorfahrtsregeln und verunglückte mit einem Kleintransporter. An Bord befanden sich auch drei kleine Kinder.
Als die Polizei Gütersloh wegen vermuteter häuslicher Gewalt die Wohnung eines betrunkenen Familienvaters betreten wollte, wurde der Mann aggressiv. Er attackierte die Beamten und verletzte sie

*owl24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.