Größter Bizeps der Welt

Dieser Mann hat Oberarme wie Popeye

+
Moustafa Ismail hat den größten Bizeps der Welt

Massachusetts - Moustafa Ismail hat den größten Bizeps der Welt. Sein Rekord wurde sogar im Guinness-Buch festgehalten. Obwohl er oft mit Popeye verglichen wird, ist sein Geheimnis nicht der Spinat.

"Die Leute erzählen mir immer, ich würde sie an Popeye den Seemann erinnern. Das bringt mich zum Lachen, denn in Wahrheit steht Spinat überhaupt nicht auf meinem Speiseplan - ich kann das Zeug nicht ausstehen", erzählt Moustafa Ismail. Die britische "Sun" berichtet, dass der 24-Jährige stattdessen auf Hühnchen schwört. Davon verschlingt er täglich rund 1,3 Kilogramm. Zusätzlich isst er etwa ein halbes Kilo Steak oder Fisch und trinkt drei Liter Protein-Shakes.

Um seinen Bizeps zum größten der Welt zu machen, trainierte Ismail zehn Jahre lang. Zweimal täglich geht er ins Fitnessstudio und stemmt 500-Kilogramm-Gewichte. Freunde aus der Muckibude hätten ihn einst überhaupt erst auf die Idee gebracht, seinen Bizeps so extrem zu trainieren, berichtet der 24-Jährige. Sie hatten ihn dafür bewundert, dass seine Oberarme so schnell an Muskeln zulegten. Inzwischen haben sie einen Umfang von 78 Zentimetern und sind damit mit einer Männerhüfte vergleichbar.

Ismail hat sich seinem Hobby so sehr verschrieben, dass er mit seiner gesamten Familie von Ägypten in die USA zog, weil er dort besseren Zugang zu Fitnessgeräten hat. Wenn der 24-Jährige gerade nicht trainiert, kümmert er sich ums Geschäft - ihm gehören zwei Tankstellen.

pie

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.