Nach Blauhai-Sichtung

Experte: Haie vor Mallorcas Küste "keine wirkliche Gefahr"

+
Ein Hai hat am Illetes-Strand in palma de Mallorca die Badegäste in Angst und Schrecken versetzt. Foto: Angela & Tim Prottey-Jones

Palma (dpa) - Trotz der Haisichtungen vor Mallorca müssen sich Urlauber einem Experten zufolge keine großen Sorgen vor einem Angriff machen.

"Solche Tiere stellen keine wirkliche Gefahr für die Menschen dar. Die gesunden Haie nähern sich ohnehin nicht der Küste", versicherte der Sprecher der regionalen Tier- und Umweltschutzgruppe GOB, Toni Muñóz, im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Der Experte betonte, dass ein Blauhai, wie er am Wochenende drei Mal vor Mallorca gesichtet wurde, nur äußerst selten für erwähnenswerte Attacken auf Menschen sorgt. "In ganz Spanien wurden seit 1847 insgesamt nur sechs schwere Haiangriffe auf Menschen registriert", sagte Muñóz. Es gebe kleinere Beißattacken, die aber seltener und ungefährlicher seien "als etwa Stiche von Rochen, Spinnenfischen oder anderen Meeresbewohnern".

Am Samstag und Sonntag war an drei verschiedenen Stränden vor der Südwestküste Mallorcas ein Blauhai gesichtet worden. Ein etwa eineinhalb Meter langes Tier wurde dann am Sonntagabend von der Küstenwache gefangen und eingeschläfert. Das Tier habe im Kopfbereich irreparable Verletzungen gehabt, die von einem Angelhaken verursacht worden seien, erklärten Meeresbiologen des Palma Aquariums vor Journalisten. Der Hai habe sehr gelitten.

Bericht in diariodemallorca.es mit Bildern, Spanisch

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.