1. Startseite
  2. Welt

Polizei setzt Wasserwerfer gegen Klima-Demonstranten ein

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Klimaprotest in Hamburg
Aktivisten blockieren wichtige Hafenrouten in Hamburg © Markus Scholz/dpa

Mit mehreren Blockaden haben Aktivisten den Hamburger Hafen nahezu lahmgelegt. Die Polizei ist im Großeinsatz. Pfefferspray und Wasserwerfer werden eingesetzt.

Hamburg – Für Samstag, 13. August 2022, wurden fünf Demos für das Hamburger Stadtgebiet angemeldet. Zu der größten Demo erwartet der Veranstalter bis zu 2500 Teilnehmer. Es müsse auch mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Darüber informiert die Polizei Hamburg.

Die Entwicklung der Klima-Demo in Hamburg können Sie im Live-Ticker bei 24hamburg.de nachlesen

Die erste Demonstration soll bereits gegen 7:00 Uhr am Hamburger Volkspark aus dem Klimacamp starten. Ob diese Demostartion störungsfrei verläuft, steht dabei noch in den Sternen. Eine Sprecherin des Klimacamps hat inzwischen sogar angekündigt, dass die Aktivisten auch zu mehr als nur friedlichen Demonstrationen bereit sind. Die Polizei ist seit dem Beginn des Klimacamps in einem Großeinsatz. Bislang ist es aber innerhalb Hamburgs zu keinen größeren Störaktionen gekommen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion