Christian Audigier erlag Krebsleiden

Der "Ed Hardy"-Erfinder ist tot

Der französische Designer und Unternehmer Christian Audigier ist tot. Er war der Erfinder der berühmten "Ed Hardy"-T-Shirts die mit Totenköpfen und Rosen bedruckt waren.

Im Alter von 57 Jahren erlag Audigier seinem Krebsleiden. Das berichtete am Freitagmorgen die britische Daily Mail. Das US-Portal latfusa.com hatte zuerst darüber berichtet. Es zitierte Audigiers Pressesprecher: "Ich habe eben die Nachricht erhalten und ich bin wirklich am Boden zerstört. Christian war ein brillanter Mensch. Ich werde ihn schrecklich vermissen."

Kürzlich vermeldete latfusa.com noch, Audigier befände sich auf dem Weg der Besserung. Bis zu dreimal pro Woche habe er sich in einem Krankenhaus in Los Angeles behandeln lassen. Dort bekam er offenbar auch eine Chemotherapie.

Audigier litt unter dem Myelodysplastischen Syndrom. Dabei handelt es sich um eine schwere Erkrankung des menschlichen Knochenmarkes: Knochenmarkkrebs. Bekannt wurde seine Erkrankung im Frühjahr 2015.

Audigier wurde 1958 in Avignon (in der Provence in Südfrankreich) geboren. Bereits mit 16 Jahren wurde Audigiers Design-Talent entdeckt. Im Laufe seiner Karriere war er als kreativer Kopf für Levi's, Diesel und Von Dutch tätig. Den großen Durchbruch schaffte er jedoch mit dem Modelabel Ed Hardy. Seine T-Shirts trugen Promis wie Cora Schumacher und Paris Hilton. Die Oberteile mit den Tattoo-Motiven in bunten Farben waren in den 2000ern so beliebt, dass sie millionenfach gefälscht wurden. Sie galten als typisches Urlaubsmitbringsel.

Laut des Magazins Bunte war Audigier verheiratet und hatte vier Kinder. Seine Tochter Crystal hat selbst ein Modelabel.

Beileidsbekundungen auf Twitter

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.