Brutaler Angriff

Kleines Mädchen auf Schulweg verprügelt – niemand griff ein

Der Heidelberger Hauptbahnhof und ein im Halbdunkel sitzendes Mädchen (Fotomontage)
+
Am hellichten Tag wird ein Mädchen am Hauptbahnhof zusammengeschlagen (Fotomontage)

Eine 11-Jährige wurde an einer Haltestelle auf dem Weg zur Schule von zwei Männern angegriffen. Obwohl viele Passanten die Tat beobachteten, griff niemand ein.

Heidelberg - An einem normalen Mittwochmorgen in am Heidelberger Hauptbahnhof viel los – Pendler sind an den Haltestellen unterwegs, die Straßen sind voll vom Berufsverkehr. Wie konnte es dennoch passieren, dass ein kleines Mädchen auf offener Straße von zwei Männern krankenhausreif geschlagen* wurde, ohne das jemand eingriff? Gegen 7:30 Uhr attackierten zwei unbekannte Männer eine 11-jährige Schülerin am Hauptbahnhof, die gerade aus einem Bus ausgestiegen war.

HEIDELBERG24 * berichtet über die brutale Tat – und über die Frage, warum unzählige Passanten dem Mädchen nicht zur Hilfe kamen. *HEIDELBERG24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.