Missgeschick beim Brötchenkaufen 

Kunde vergisst Drogen in Bäckerei – jetzt lacht das Netz über ihn 

+
Bäckerei-Kunde vergisst Ecstasy-Pillen auf Verkaufstresen (Symbolfoto)

Der Kunde einer Bäckerei in Baden-Württemberg hatte es wohl etwas zu eilig. Auf dem Verkaufstresen ließ er nämlich seine Drogen liegen. Jetzt macht sich das Netz über ihn lustig: 

Heilbronn - Dieser Bäckerei-Kunde dürfte sich jetzt mehr als ärgern. Wie die Polizei in Heilbronn auf Facebook postet, vergaß er beim Brötchenkaufen ein Tütchen mit vier Ecstasy-Tabletten auf dem Verkaufstresen. Der Facebook-Beitrag der Polizei bringt nun das Netz zum Schmunzeln. Denn die Beamten rufen den vergesslichen Drogenkonsumenten freundlich dazu auf, sich doch gerne bei der Polizei zu melden. „Ok, wir sehen es ein. Ein Versuch war es wert.“, schreibt die Heilbronner Polizei weiter – und hat damit die Lacher der Facebook-Nutzer auf ihrer Seite.

Heilbronn: Polizei bringt Netz mit Facebook-Post zum Lachen

Unter dem kuriosen Facebook-Post der Polizei Heilbronn liest man schnell ebenso lustige Kommentare: „Könnt ihr die Tabletten nicht einfach auch zuschicken?“, fragt ein Nutzer. „Das wird aber eine nüchterne Party werden“, schreibt ein anderer. Ein weiterer Nutzer macht darauf aufmerksam, dass die Vergesslichkeit des Bäckerei-Kunden auch übel hätte ausgehen können. „Gut, dass es entdeckt wurde und nicht erst ein Kind die Pillen in den Mund gesteckt hat.“ Die Polizei in Heilbronn kommentiert daraufhin: „Wir haben es aufgeräumt – versprochen!“

Über eine weitere Nachricht aus Heilbronn berichtet HEIDELBERG24*: Die Polizei hat sich eine wilde Verfolgungsjagd mit einem polizeibekannten Audi-Fahrer geliefert. Als der Fahrer einfach nicht abbremsen will, greifen die Beamten zu drastischen Maßnahmen. 

*HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Dealerin hilft Polizei Mitbewohnerin zu überführen – aus Versehen

Am Donnerstag überführt die Polizei eine Drogendealerin. Durch die Hilfsbereitschaft ihrer Mitbewohnerin kann die Polizei gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

kab

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.