Fruchtige Verlobung

Würden Sie „Ja“ zu einer Avocado sagen?  

+
Würden Sie „Ja“ zu einer Avocado sagen? 

Avocado ist beliebt. Die Frucht wird als Superfood gefeiert. Nun spielt die Avocado bei einer der wichtigsten Entscheidungen im Leben eine Rolle. Klingt unglaublich.

New York - Sie ist gesund, lecker und für einige Paare anscheinend auch ein Zeichen ewiger Treue: die Avocado. Glaubt man Fotos auf Instagram, kommt die vor allem in den USA beliebte Frucht neuerdings auch als Schatulle für Verlobungsringe bei Heiratsanträgen zum Einsatz.

Im Video: Unbedingt nachmachen!

Haben Sie schon mal eine Avocado in Hack frittiert? Wie das schmeckt, erfahren Sie in diesem Video.

„Yes, I Avoca-Do“

„Yes, I Avoca-Do“ (Ja, ich Avocado-will) kalauern einige Nutzer zu Fotos, die Ringe im grünen Fleisch der aufgeschnittenen Früchte zeigen. Teils werden die mit dem Hashtag #avocadoproposal (Avocado-Antrag) versehenen Fotos hundertfach geklickt. Eine Nutzerin aus Großbritannien schreibt, statt einer Hochzeitstorte hätten sie und ihr Bräutigam am großen Tag eine Avocado angeschnitten. Hashtag #avocadoproposal bei Instagram.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.