„Sie ist eine tolle Frau“

Heißeste Wetterfee der Welt wird abserviert - der Grund macht Männer sprachlos

+
„Liebe dich selbst“, schreibt die schöne Wetterfee unter ein Selfie, nachdem ihr Freund mit ihr Schluss gemacht hat.

Model und Moderatorin Yanet Garcia (26) ist vom Playboy zur „heißesten Wetterfee der Welt“ gekürt worden  – dennoch wurde sie jetzt von ihrem Freund sitzen gelassen.

Mexiko - Diese Frau lässt Männerherzen höher schlagen. Wetterfrau Yanet Garcia ist in den letzten Jahren besonders wegen ihres tollen Pos berühmt geworden. Nicht nur der Playboy ernannte sie zur „heißesten Wetterfee der Welt“, auch ihre Followerzahlen wuchsen rasant. 

Heute ist sie Moderatorin, Model und Influencerin. Auf Instagram hat die heiße Mexikanerin mehr als 6,7 Millionen Follower (Stand 26.07.2018) und zeigt dort ihre tollen Kurven meistens in Unterwäsche. 

Gamerfreund hat „Call of Duty“ als Vollzeitjob

Doch auch ihr Freund Douglas Martin (23), mit dem Yanet drei Jahre lang zusammen war, ist kein Unbekannter. Der Youtuber und Gamer hat ebenfalls Millionen von Followern und mittlerweile einen Vertrag unterschrieben, mit dem er das Zocken von „Call of Duty“ zu seinem Vollzeitjob gemacht hat. Anscheinend zu viel der Belastung für den 23-jährigen Gamer. Denn er verkündete jetzt auf seinem Youtube-Channel das Beziehungsaus. In der Episode mit dem Namen „wir haben uns getrennt“, erläutert er seine Beweggründe. 

Das sind die Gründe für die Trennung

Yanet sei eine tolle, wunderschöne Frau, mit der er tausende unbeschreibliche Erinnerungen und Momente teile. Er werde sie immer unterstützen und wünsche ihr nur das allerbeste für ihre Karriere, jedoch habe er einfach nicht mehr genug Zeit für eine Freundin, denn er will sich voll und ganz auf „Call of Duty“ konzentrieren. „Der Tag hat einfach nur 24 Stunden. Es ist zeitlich nicht mehr vereinbar“, erklärt er. Zuletzt bedankt er sich auf dem Video für die Unterstützung seiner Community und hofft, diese können seine Erklärungen verstehen.

 „Yanet ist also wieder Single?“

Seine Community scheint jedoch nicht wirklich hinter Douglas Entscheidung zu stehen. „Idiot“, schreibt einer, während ein anderer fragt: „Verstehe ich das richtig, du machst Schluss wegen Call of Duty?“. Auch lustig: „Weißt du, was noch schlimmer ist, als wegen eines Videospiels Schluss zu machen? Wegen eines Videospiels Schluss zu machen, das kein Mensch mehr spielt.“ Andere freuen sich, dass Yanet wieder Single ist und würden am liebsten den nächsten Flug nach Mexiko nehmen. 

Hi

Ein Beitrag geteilt von Yanet Garcia (@iamyanetgarcia) am

Die beiden hatte eine Fernbeziehung

Die beiden führten in letzter Zeit eine Fernbeziehung, sie musste als Wettermoderatorin in Mexiko sein, er lebte in den USA. Dennoch scheint Yanet die Trennung hart getroffen zu haben. „Mein Herz ist gebrochen“, postete sie auf Twitter. 

Lesen Sie auch: Blonde Mähne weg: Das ist die neue Frisur von Helene Fischer.

rm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.