1. Startseite
  2. Welt

„Nicht mal geschenkt“: Luxus-Outfit von Helene Fischer sorgt für Aufregung

Erstellt:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Top gestylt plaudert Helene Fischer über ihre Mega-Tour. Der Look ist dabei ganz schön kostspielig. Den Preis diskutieren auch Schlagerfans im Netz.

Köln – Helene Fischer verriet am Mittwoch (21. September 2022) bei einer großen Pressekonferenz neue Details zu ihrer Mega-Tour im kommenden Jahr. Im roten Pullover, enger schwarzer Hose und stylischen schwarz-goldenen Schuhen stellte sich die Schlager-Queen den Fragen der Journalisten. Ein super entspanntes Outfit, das allerdings auch seinen Preis hat.

Helene Fischer, einer der größten deutschen Schlagerstars aller Zeiten, strahlt über beide Ohren und plaudert mit sichtlicher Vorfreude über ihre anstehende Tour. Auch ihr Outfit ist wie immer ein echter Hingucker - und dafür hat die Schlagersängerin auch tief ins Portemonnaie gegriffen. Der rote Pullover mit aufgedrucktem Kussmund, den Helene Fischer bei ihrer Pressekonferenz getragen hat, ist vom spanischen Luxuslabel Loewe und kostet satte 650 Euro, wie tz.de berichtet.

Für 1745 Euro: Helene Fischer trägt Luxus-Outfit bei Pressekonferenz

Helene Fischer gab am Mittwoch den 21.09.2022 bei einer Pressekonferenz im Hotel Stadtpalais in Köln Einblicke über ihre 2023 geplante Tour (Fotomontage)
Der entspannte Look von Helene Fischer war ganz schön kostspielig. Den Preis diskutierten ihre Schlagerfans nun im Netz. (Fotomontage) © IMAGO/BOBO & IMAGO/Panama Pictures

Dazu kombiniert Helene Fischer Sock-Sneaker vom französischen Luxuslabel Balmain, die für stolze 1095 Euro zu haben sind. Alleine der Pullover und ihre Schuhe kosten zusammen also 1745 Euro. Ein stolzer Preis, der auch unter ihren Fans im Netz diskutiert wird.

Auch bei München Konzert: Helene Fischer setzt beim Styling auf teure Marken

Helene Fischer überzeugte am 20. August in München nicht nur musikalisch, sondern auch optisch. Für die vier Looks wurden aber auch keine Kosten und Mühen gescheut. Der schwarze Body mit goldenen Schnallen (von Versace für 339 Euro) und die gleichfarbige Jogginghose mit herunterhängenden Trägern (von Prada für 1750 Euro) kosten insgesamt stolze 2.089 Euro. Das asymmetrische Flammenkleid war von Londoner Designer David Koma und kostet 1257 Euro. Der hautenge, orange Jumpsuit von Dolce & Gabbana kostet 695 Euro und der Channel-Gürtel, je nach Anbieter, zwischen 3154 und 4418 Euro. Helene Fischer trug an einem Abend also Outfits im Wert von über 7800 Euro.

„Mehr als ich verdiene“: Preis für Helene Fischers Presse-Outfit lässt Fans staunen

„Alter was, ich dachte H&M oder so“, staunt ein Fan über den Preis des roten Pullovers. Ähnlich sprachlos reagiert ein zweiter Fan: „Was? Dafür, dass da Lippen drauf sind?“. „Gut zu wissen, dass Helenes Schuhe und Sweatshirt zusammen mehr kosten, als ich im Monat verdiene...“, so ein dritter Kommentar. „Nicht mal für geschenkt würde ich die nehmen“, lautet auch das vernichtende Urteil zu Helene Fischers Schuhen.

Fans diskutieren den Preis von Helene Fischers Outfit bei ihrer Pressekonferenz am 21. September 2021 in Köln (Fotomontage)
Wie teuer ist zu teuer? Fans diskutieren den Preis von Helene Fischers Outfit bei ihrer Pressekonferenz am 21. September 2021 in Köln (Fotomontage) © Instagram

Helene Fischer muss aber nicht nur von ihren Fans Styling-Kritik einstecken. Auch ORF-Beauty-Expertin Martina Reuter lästert über Aussehen von Helene Fischer. Mit ihrer Luxus-Garderobe und ihrem Styling konnte sie die Schlagerqueen bei ihrem München Konzert nicht überzeugen. Verwendete Quellen: loewe.com, arfetch.com & Instagram/helene_concerts

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion