Er braucht Klicks: Niedersachse will bei Marathon auf Hawaii starten

Das Ziel vor Augen: Stephan Lehmann (links) will beim Marathon auf Hawaii starten. Mit Bildern wie diesem macht er auf sich aufmerksam. Foto:  Privat/nh

Hannover. Dort laufen, wo andere Urlaub machen, das ist das große Ziel von Stephan Lehmann. Der 41-Jährige aus Bad Nenndorf bei Hannover möchte im Dezember beim Honolulu-Marathon auf Hawaii starten – und sucht dafür im Internet nach Unterstützern.

„Helft dem Bekloppten nach Hawaii“ hat er seine Seite im sozialen Netzwerk Facebook getauft. Dort schreibt der Medienberater über seinen Wunsch („Viele wünschen mich zum Mond, aber ich möchte doch nur nach Hawaii.“) und macht mit witzigen Bildern auf sich aufmerksam. Immer mit dem Ziel, dass die Nutzer bei einer Abstimmung des Salbenherstellers Tiger Balm für ihn votieren. Tiger Balm finanziert dem Gewinner Flug, Unterbringung und den Start beim Marathon.

Stephan Lehmanns Seite auf Facebook 

1406 Nutzer haben Lehmann mittlerweile diesen Gefallen getan und für ihn gestimmt. Damit liegt er momentan auf Platz zwei. Das reicht allerdings noch nicht. „Letztes Jahr habe ich schon einmal mein Glück bei der Abstimmung versucht“, sagt er. Damals ging es nach New York. Wegen einiger fehlender Stimmen allerdings nicht für Lehmann. „Da war ich einfach völlig frustriert.“

Für Stephan Lehmann auf Facebook stimmen:

1. http://tinyurl.com/tigerhawaii

2. "App autorisieren" klicken

3. Bei Bild 5 auf "Jetzt für diesen Bewerber stimmen" klicken

Denn um Unterstützer zu mobilisieren, investiert der begeisterte Läufer viel Zeit. „Ich sitze jeden Abend vor dem Rechner, meine Frau sieht mich kaum noch“, erzählt er. Doch das ist es Lehmann wert. „Es ist einfach Wahnsinn, mit wildfremden Menschen in Kontakt zu kommen, die mich gar nicht kennen, aber trotzdem helfen, meinen Traum zu erfüllen.“

Jetzt hofft er, noch viele solcher Menschen zu finden. Bis Dienstag, 31. Juli, können Facebook-Nutzer mit drei Klicks für den Vater zweier Töchter abstimmen. Dann, hofft der 41-Jährige, sind genug Stimmen für ihn zusammen gekommen. Gleichzeitig hat er dann auch wieder mehr Zeit zum Trainieren. „Das lasse ich momentan etwas schleifen, um Werbung für mich zu machen.“

Möglichst schnell will Lehmann aber wieder einsteigen. Um pünktlich für seine nächsten Marathonläufe fit zu sein. Geplant sind im Herbst zunächst Berlin und München. Im Dezember folgt hoffentlich Hawaii. Das wäre dann Lehmanns 17. Marathon. Und die Erfüllung eines ganz großen Traums.

Alle Infos zur Abstimmung gibt es auf www.hawaii-marathon.de

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.