Guter Look im Alter

Hellere Haarfarben lassen Gesicht weicher wirken

+
Schwarze Haare lassen das Gesicht älterer Frauen hart und streng wirken. Deswegen ist es besser, sie hell zu färben. Foto: Gregor Fischer/dpa

Längere Haare können bei Frauen auch im fortgeschrittenen Alter gut aussehen. Zu diesem Look ermutigen selbst Stilberater. Von einer anderen Maßnahme raten sie entschieden ab.

Schmitten (dpa/tmn) - Früher trugen ältere Damen mehr oder weniger einen Einheitslook: kurze Haare, meist mit Dauerwelle. Heute trauen sich immer mehr Frauen, die Haar wachsen zu lassen. "Je nach Gesichtsform und Haarstruktur kann das auch im Alter gut aussehen", sagt Stilberaterin Petra Schreiber.

Nur von einem rät sie ab: die Haare im Alter sehr dunkel zu färben. "Schwarze Haare lassen das Gesicht häufig hart und streng wirken - und sie betonen manchmal die Falten." Schreiber empfiehlt eher weiche, luftige Schnitte und hellere Farben.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.