Sturm und Regen

Herbstanfang: Tief "Hedwig" kommt

1 von 2
Nordmeer-Tief "Hedwig" kommt - und bringt den Herbst mit.   
2 von 2
Nordmeer-Tief "Hedwig" kommt - und bringt den Herbst mit.   

Offenbach - Herbst ist nicht gleich Herbst: Für Meteorologen hat er am 1. September begonnen, für Astronomen beginnt er am Dienstag. Pünktlich dazu kommt das Nordmeertief „Hedwig“.

Dank "Hedwig" wird es ziemlich herbstlich: "Am Mittwoch gibt es in der Nordwesthälfte unbeständiges, zum Teil gewittriges Schauerwetter“, erklärt Diplom-Meteorologe Thomas Ruppert von der Wettervorhersagezentrale des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag in Offenbach.

Im Südosten sieht es noch besser aus: Nach Nebelauflösung bleibt es dort heiter, teils wolkig und trocken. Am Donnerstag ist es dann auch dort meist stark bewölkt, gebietsweise fällt etwas Regen oder es gibt einzelne Gewitter. Dagegen bleibt es am Donnerstag in Süddeutschland überwiegend trocken und vielerorts sonnig. Die Temperaturen liegen meist irgendwo zwischen 13 und 19 Grad.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder
Mindestens zehn Autos sind auf der A81 Höhe der Ausfahrt Ahorn zusammengeprallt. Vier Menschen kamen dabei ums Leben. …
Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (12)
Leserbilder: Die schönsten Fotos der HNA-Leser (12)

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.