Überraschender Talkshow-Auftritt

Herzogin Meghan: Gibt seltenen Einblick in ihr Familienleben

Ein TV-Auftritt mit Seltenheitswert: Im Interview mit Ellen DeGeneres spricht Herzogin Meghan ungewohnt offen über ihr neues Leben in Kalifornien.

Montecito – Mit ihrem Rückzug aus dem britischen Königshaus haben Herzogin Meghan (40) und Prinz Harry (37) ihr altes Leben hinter sich gelassen und England den Rücken gekehrt. Die beiden haben einen Neuanfang gewagt, der sie in die USA führte. Wie 24royal.de* berichtet, hat das Herzogspaar Sussex seinen Umzug nach Kalifornien bis heute nicht bereut.

Herzogin Meghan: Gibt seltenen Einblick in ihr Familienleben

Seit rund eineinhalb Jahren wohnen Prinz Harry* und Herzogin Meghan schon in Montecito, ihre neue Heimat kann sich durchaus sehen lassen. Die königlichen Auswanderer haben sich gemeinsam mit ihren Kindern Archie* (2) und Lilibet in einer noblen Wohngegend niedergelassen, die bei Prominenten hoch im Kurs steht. So zählt unter anderem Schauspieler Orlando Bloom (44) zu den Nachbarn der Sussexes, auch Talkshow-Legende Ellen DeGeneres (63) ist seit ein paar Monaten wieder in Montecito ansässig*. Die amerikanische Moderatorin hat die Nähe zu ihren royalen Nachbarn offenbar gleich genutzt und Meghan prompt in ihre TV-Show eingeladen.

Noch mehr spannende Adels-Themen finden Sie im kostenlosen Newsletter, den Sie gleich hier abonnieren können.

Im Skandal-Interview mit Oprah Winfrey (67) gab Herzogin Meghan einige pikante Details preis*, auch im Gespräch mit Ellen DeGeneres plauderte sie aus dem Nähkästchen. Noch vor der Ausstrahlung des Interviews teilte Ellen kurze Ausschnitte aus der Show, in einem dieser Clips soll Meghan Medienberichten zufolge ein Geheimnis über Töchterchen Lili enthüllt haben. Das Nesthäkchen der vierköpfigen Familie hat einen wichtigen Meilenstein erreicht, die sieben Monate alte Lilibet Diana „zahnt gerade“. Wie Meghan weiter verriet, suche sie deshalb irgendetwas, um Lilis Schmerzen zu lindern.

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben in Kalifornien ihr Familienglück gefunden (Symbolbild).

Herzogin Meghan: „Wir sind einfach nur glücklich“

Meghan* und Harry möchten ihrem Nachwuchs eine Kindheit fernab des Rampenlichts ermöglichen und schützen ihre Privatsphäre. Sie genießen in den USA mehr Freiheiten und können zudem ein weitestgehend ungestörtes Leben führen. Die Abkehr vom Palast hat ihnen offensichtlich gutgetan. „Wir sind einfach nur glücklich“, verkündete Meghan sichtlich gelöst im Interview mit Ellen DeGeneres.*24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © i-Images/Imago

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.