Kurioser Vorfall

Lkw-Fahrer benimmt sich auf Autobahn komplett daneben - und entblößt sein Hinterteil

Ein Lkw-Fahrer aus Rumänien ist am Dienstagnachmittag auf der A7 in Richtung Fulda ausgerastet: Vor anderen Autofahrern zeigte er sein Hinterteil.
+
Ein Lkw-Fahrer aus Rumänien ist am Dienstagnachmittag auf der A7 in Richtung Fulda ausgerastet: Vor anderen Autofahrern zeigte er sein Hinterteil. (Symbolfoto)

Ein Lkw-Fahrer hat sich auf der Autobahn extrem daneben benommen: Nachdem der Verkehr seinetwegen komplett zum Erliegen gekommen war, zeigte der 39-Jährige den anderen Autofahrern sein Hinterteil.

Fulda - Der kuriose Vorfall ereignete sich am Dienstagnachmittag gegen 17.25 Uhr auf der A7 bei Bad Brückenau in Richtung Fulda*. Kurz vor der Landesgrenze brachte ein 39-Jähriger aus Rumänien den Verkehr komplett zu erliegen. Mit seinem Lkw hatte er zunächst beim Überholen einen anderen Lkw geschnitten, so dass dieser nach rechts auf die Standspur ausweichen musste, um einen Unfall zu vermeiden. Schließlich blieb der 39-jährige Fahrer quer auf der Fahrbahn stehen - mit der Zugmaschine auf der Überholspur und mit dem Auflieger auf der rechten und der Standspur. Wie der Lkw-Fahrer letztendlich von der Polizei gestoppt werden konnte, weiß fuldaerzeitung.de*.

Nachdem der Verkehr komplett zum Erliegen gekommen war, stieg der 39-Jährige plötzlich aus und beleidigte die anderen Verkehrsteilnehmer. Dabei entblößte er gar sein Hinterteil. Laut Polizei stieg der Mann danach wieder in sein Fahrzeug und fuhr weiter in Richtung Norden - wo er allerdings einen weiteren Lkw ausbremste und versuchte, diesen beim Überholen abzudrängen. Der 48-jährige Fahrer aus Kaufbeuren konnte den Unfall nur dadurch vermeiden, dass er nach rechts auf einen Parkplatz auswich. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.